Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Das unmenschliche Match des Dustin Brown

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
05.04.2019|19:00 Uhr|von Björn Walter
Das unmenschliche Match des Dustin Brown

Es gibt Dinge, die muss man gesehen haben, um sie zu glauben. Gemeint ist Dustin Browns Erstrundenmatch beim Challenger im französischen Sophia Antipolis. Was "Dreddy" dort mit Lokalmatator Baptiste Crepatte veranstaltete, war nicht von dieser Welt.

Die geniale "Dreddy"-Show

Brown produzierte Zauberschläge im Minutentakt. Geniale Stopps, gefühlvolle Lobs, kurz-cross Passierbälle aus dem Handgelenk, abgestochene Returns, die kurz hinter dem Netz landeten – es war ein Hot-Shot-Feuerwerk das jeder Beschreibung spottet.

Dass der Deutsche das Match mit 6:4, 6:2 gewann, geriet bei dieser irren Show fast zur Nebensache. Auch bei seinem Achtelfinalerfolg gegen den Belgier Kimmer Coppejans griff Brown tief in die Trickkiste. Warum Gewalt einsetzen, wenn es auch mit Gefühl geht.

Brown zaubert einfach weiter

Wer nun dachte, dass der Tennis-Entertainer damit sein Pulver verschossen hatte, wurde im Viertelfinale eines Besseren belehrt. Beim 7:5, 6:2-Erfolg gegen den Italiener Matteo Donati zeigte Brown unter anderem diesen Wahnsinns-Stopp.

Wir dürfen gespannt sein, ob auch Halbfinal-Gegner Rudi Molleker von "Dreddy" nach allen Regeln der Kunst entzaubert wird. 

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 05.04.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter