Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Challenger: Molleker im Murcia-Viertelfinale raus

12.04.2019|17:45 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Challenger: Molleker im Murcia-Viertelfinale raus

Der Siegeslauf ist erst einmal gestoppt. Einen Tag nach dem aufsehenerregenden Dreisatz-Erfolg gegen den erst 15-jährigen Alcaraz Garfia musste Rudi Molleker in eine Niederlage einwilligen.

Das Duell mit dem 20-jährigen Schweden Mikael Ymer hatte einen merkwürdigen Spielverlauf zu verzeichnen. Nach nicht einmal 20 Minuten führte Ymer bereits mit 4:1, hatte kurz darauf direkt drei Satzbälle. Doch Molleker spielte ab 1:5 mit dem Rücken zur Wand plötzlich groß auf, kam immer weiter heran. 2:5, 3:5, 4:5, der 5:5-Ausgleich. Der DTB-Profi hatte dann sogar zwei Spielbälle zum 6:5, ließ aber beide Möglichkeiten liegen - und gab den Satz urplötzlich doch mit 5:7 ab.

Molleker gibt acht Spiele in Serie ab

Im zweiten Durchgang konnte erneut der Schwede vorlegen. Wieder dauerte es keine 20 Minuten bis zum vierten Spielgewinn für Ymer, der diesmal sogar mit 4:0 in Führung ging. Eine Antwort von Molleker blieb dann aber aus, stattdessen wurde es hintenraus deutlich.

Mit zwei weiteren Spielgewinnen sicherte sich Ymer nämlich den 7:5, 6:0-Erfolg. Anfangs sehr eng, am Ende mit acht Spielen in Serie eine deutliche Hausnummer. Zu deutlich aus der Sicht von Rudi Molleker.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 12.04.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling