Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Monte Carlo: Jan-Lennard Struff ärgert Grigor Dimitrov, aber verliert

17.04.2019|16:55 Uhr|von Adrian Rehling
Monte Carlo: Jan-Lennard Struff ärgert Grigor Dimitrov, aber verliert

Er schnupperte dran, aber am Ende reichte es nicht. Jan-Lennard Struff musste gegen Grigor Dimitrov nach einem packenden Fight gratulieren.

Der erste Satz war der Durchgang der vergebenen Möglichkeiten. Struff ließ sowohl eine 3:2-Führung noch verstreichen als auch insgesamt sieben weitere Breakbälle. Nach der Abwehr von zwei Satzbällen bei 5:6 rettete sich der DTB-Akteur zwar in den Tiebreak, musste hier aber in ein deutliches 2:7 einwilligen.


Auf Dimitrov wartet eine Mammut-Aufgabe

Die Entscheidung im zweiten Durchgang fiel schon weitaus früher. Genauer gesagt bereits im ersten Aufschlagspiel, das Struff direkt abgeben musste. Im weiteren Verlauf ließ Dimitrov beim eigenen Aufschlag nichts mehr anbrennen und servierte zum 7:6, 6:4 nach knapp zwei Stunden Spielzeit durch.

Im Achtelfinale wartet nun eine Mammutaufgabe auf den Bulgaren. Kein geringerer als Rafael Nadal ist der Gegner. Der machte beim 6:1, 6:1 gegen Roberto Bautista Agut kurzen Prozess.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 17.04.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Online-Chef / Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling