Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Monte Carlo: Dominic Thiem kassiert überraschende Klatsche

18.04.2019|17:10 Uhr|von Adrian Rehling
Monte Carlo: Dominic Thiem kassiert überraschende Klatsche

Das hatte sich Dominic Thiem ganz anders vorgestellt. Bereits im Achtelfinale musste er sich bei einem seiner Lieblingsturniere schon wieder verabschieden.

0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 - Zu Beginn klappte gegen Dusan Lajovic quasi überhaupt nichts. Ehe sich der Österreicher versah, war Satz eins auch schon wieder entschieden. Am Ende hieß es 6:3 für Lajovic.

Thiem nach Break vor neben der Spur

Im zweiten Durchgang sah es dann anfangs besser aus für die Nummer fünf der Welt. Thiem servierte zweimal zu 15 durch und holte sich dann das Break zum 3:1. Doch anstatt daraus weiteres Selbstvertrauen zu schöpfen, setzte es den nächsten 0:5-Lauf.

Rebreak Lajovic zum 2:3, 3:3-Ausgleich, 3:4, 3:5, 3:6. Das überraschend frühe und glatte Aus für Dominic Thiem im Achtelfinale. Lajovic trifft unterdessen im Viertelfinale auf Lorenzo Sonego. Der Italiener schlug den Briten Cameron Norrie mit 6:2, 7:5.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 18.04.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling