Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
ATP Budapest

ATP Budapest: Gojowczyk spielt sich in die zweite Runde

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
23.04.2019|12:20 Uhr|von Christian Schwell
ATP Budapest: Gojowczyk spielt sich in die zweite Runde

Peter Gojowczyk aus München hat beim 250er-Turnier in Budapest die zweite Runde erreicht. Er besiegte Lloyd Harris (Südafrika) mit 7.5, 6:4.

Gojowczyk (ATP 85) ist 2019 bisher nicht so recht ins Rollen gekommen. Zwei Siege am Stück sind ihm bisher in dieser Saison noch gar nicht gelungen und zuletzt ging er – unter anderem auch bei seinem Sand-Debut in Monte Carlo - dreimal hintereinander als Verlierer vom Platz.

Gojowczyk gewinnt einen engen ersten Durchgang

Zeit also, die Trendwende zu schaffen. Die Gelegenheit für einen ersten Schritt in dieser Richtung ergab sich heute beim Turnier im ungarischen Budapest, wo Gojowczyk auf den südafrikanischen Qualifikanten Lloyd Harris (ATP 90) traf. Der kam allerdings mit der Empfehlung von Siegen über Daniel Gimeno Traver und Matthias Bachinger in der Qualifikation in dieses Match. Und so entwickelte sich zunächst auch eine enge Partie, in der der relativ unerfahrene Harris gut mit Gojowczyk mithalten konnte. Nach frühem Break und Rebreak schaffte es der Deutsche erst bei 5:5, ein endscheidendes zweites Break zu realisieren und anschließend den Satz bei eigenem Aufschlag einzufahren.

Jetzt wartet Basilashvili

Der Teilerfolg veränderte die Statik des Matches, der Münchener kam nun zu einfacheren Aufschlaggewinnen. Und holte sich ein weiteres Break zum 3:2. Zwar konnte der Südafrikaner anschließend noch einmal mit dem 3:3 kontern, Gojowczyk ließ aber nicht locker. Und ließ dem nächsten Break zwei sichere Aufschlagspiele folgen, die ihm den Matchgewinn sicherten.

Zwischen dem 29-Jährigem und dem Projekt „Zwei Siege in Folge“ steht jetzt allerdings noch ein dickerer Brocken: in der zweiten Runde des Turniers bekommt es Gojowczyk nun mit Hamburg-Sieger Nikoloz Basilashvili (ATP 18) aus Georgien zu tun.

(Bild © imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 23.04.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell