Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Julia Görges über ihre (böse) Verletzung: "Die Finger sind kalt"

25.04.2019|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
Julia Görges über ihre (böse) Verletzung: "Die Finger sind kalt"

Plötzlich gibt es Sorgen um Julia Görges. Die Stuttgart-Siegerin von 2011 musste ihren Auftakt gegen Anastasia Pavlyuchenkova verletzt abbrechen. Im Anschluss folgte die Erklärung.

In der Pressekonferenz sagte "Jule": "Meine ganze Halswirbelsäule ist entzündet. Das Problem ist, dass die ganzen Halswirbel irritiert sind, dass sie die Nerven beeinflussen. Ich habe kein Gefühl in drei Fingern. Die Finger sind kalt."

"Gar nicht so witzig, wenn ihr ehrlich bin"

Im ersten Satz sah es gegen Pavlyuchenkova noch ordentlich aus, Görges holte sich den Durchgang mit 6:4. Doch in der Folge wurden die Probleme größer. Nach dem 2:6 in Satz zwei ließ sie sich behandeln, doch es fruchtete nicht. Beim 0:4 warf sie schließlich das Handtuch.

Noch einmal Görges: "Ich kann es mir nicht erklären. In dieser Form hatte ich es noch nie und auch nicht von dieser Dauer. Jetzt geht es darum, den Körper und die Symptome, die ich habe, wegzukriegen. Dass da nichts schlimmeres passiert. Wenn man drei Finger in der Hand nicht spürt, ist das nicht ganz so witzig, wenn ich ehrlich bin."

Darum auch an dieser Stelle: Gute Besserung, "Jule"!

(Bild © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 25.04.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Online-Chef / Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling