Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

WTA Stuttgart

WTA Stuttgart: Kerber siegt sicher gegen Petkovic

25.04.2019|20:00 Uhr|von Christian Schwell
WTA Stuttgart: Kerber siegt sicher gegen Petkovic

Angelique Kerber hat das „deutsche Duell“ gegen Andrea Petkovic im Achtelfinale des WTA-Turniers von Stuttgart in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4 für sich entschieden.

Hauptfrage vor der Partie war, in wie weit die Krankheit, die Angelique Kerber schon zur Fed-Cup-Absage gezwungen hatte, sie immer noch beeinträchtigen würde. In die Karten spielte ihr dabei sicherlich die Absage Simona Haleps, die es ihr ermöglichte, mit Freilos in der ersten Runde ihre erste Partie erst heute spät in der Turnierwoche zu bestreiten.

Ihre Gegnerin Andrea Petkovic hatte allerdings bei ihrem Erstrunden-Erfolg gegen Sara Sorribes Tormo aus Spanien durchaus angedeutet, dass sie in der Lage sein könnte, diese Partie auch gegen eine Kerber bei Kräften enger zu gestalten, als es der reine Vergleich der aktuellen Weltranglistenpositionen vermuten lassen würde.

Kerber steigert sich im Verlauf des ersten Satzes

So hatte die Nummer fünf der Weltrangliste dann zu Beginn auch Schwierigkeiten, ihre Linie zu finden. Nach einigen Spielen des Abtastens fand sie aber besser zu ihrem Spiel und zwang Petkovic damit, vermehrt ins Risiko zu gehen.

Das ging schief. Aus einem 2:2 wurde recht schnell ein 5:2 für die dreimalige Grand-Slam-Gewinnerin. In selben Maß, in dem bei Kerber das Selbstvertrauen wuchs und die Schläge sicherer wurden, machte sich bei Petkovic zeitgleich eine gewisse Hektik und Planlosigkeit breit. Ein Satz, der recht vielversprechend für die Darmstädterin begonnen hatte, ging im Endeffekt doch schnell mit 6:2 an die Gegnerin.

Die bessere Mischung aus Sicherheit und Qualität setzt sich durch

Zwar gelang es Petkovic zu Beginn des zweiten Durchgangs, die Serie an verlorenen Spielen zu durchbrechen und wieder besser mitzuspielen. Ab Mitte des Satzes setzte sich dann aber doch wieder die bessere Mischung aus Qualität und Sicherheit bei Kerber durch.

Petkovic war zu oft gezwungen zu sehr ins Risiko zu gehen und machte die entscheidenden Fehler zu viel. Kerber brachte schließlich die Partie mit dem eigenen Aufschlag nach Hause.

Im Viertelfinale wartet nun nach dem Prestige-Duell mit Landsfrau  Petkovic in Person der Niederländerin Kiki Bertens (WTA 7) die nächste anspruchsvolle Aufgabe auf die Kielerin.

(Bild © imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 25.04.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell