Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

"Kohli" trotzt Regen und der Nummer 29 der Welt

12.05.2019|17:25 Uhr|von Adrian Rehling
"Kohli" trotzt Regen und der Nummer 29 der Welt

Während beim Masters in Madrid heute noch um den Titel gespielt wird, ist das Masters in Rom bereits gestartet. Im zweiten Match des Hauptfeldes stand Philipp Kohlschreiber auf dem Court.

Der 35-Jährige hatte es mit Gilles Simon zu tun. Bereits das zehnte Aufeinandertreffen mit dem Franzosen, der im direkten Vergleich mit 5:4 führte. Doch davon ließ sich "Kohli" überhaupt nicht beirren.

Auch der Regen stört Kohlschreiber nicht

Mit dem frühen Break zum 1:0 holte sich Kohlschreiber direkt Rückenwind. Danach blieb er dreimal in Serie ohne Probleme beim eigenen Aufschlag, ehe das Wetter erst einmal einen Strich durch die Rechnung machte. Regen setzte ein, das Match musste beim Stand von 4:2 für Kohlschreiber für knapp zweieinhalb Stunden unterbrochen werden. 

Nach der Fortsetzung machte der DTB-Akteur aber genau da weiter, wo er zuvor aufgehört hatte. "Kohli" holte sich den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Durchgang zog Simon schnell auf 3:0 davon und sicherte sich den Satzausgleich mit einem 6:3. In Satz Nummer drei war es dann aber wieder Kohlschreiber, der das Kommando vorgab. Das Break zum 3:1 brachte die Vorentscheidung, am Ende siegte der Routinier mit 6:2, 3:6, 6:3.

In der ersten Runde geht mit Jan-Lennard Struff noch ein weiterer Deutscher an den Start, er trifft auf Grigor Dimitrov. Alexander Zverev hat hingegen ein Freilos.

(Bild © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 12.05.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Online-Chef / Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling