Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Rom: Die Auslosung der Herren - mit Zverev, Federer, Nadal und Co.

13.05.2019|11:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
ATP Rom: Die Auslosung der Herren - mit Zverev, Federer, Nadal und Co.

Drei Deutsche gehen im Hauptfeld an den Start.

Kommt Alexander Zverev nach zuletzt eher enttäuschennden Auftritten in Rom endlich wieder in den La-Dolce-Vita-Modus? Das ist die Frage, mit der viele deutsche Tennisfans in das Masters in der italienischen Hauptstadt gehen. Gerade dieses Turnier meinte es mit dem Weltranglistenfünften in den vergangenen zwei Jahren ziemlich gut.

Zverev, der 2017 triumphieren konnte und 2018 erst im Finale an Rafael Nadal gescheitert war, bekommt es zum Auftakt am Dienstag mit dem Lokalmatadoren Matteo Berrettini zu tun. Der 23-jährige Römer ist keineswegs zu unterschätzen. Die Nummer 33 der Weltrangliste erreichte kürzlich in München das Endspiel, schaltete unter anderem Philipp Kohlschreiber aus.

Zverev könnte im Viertelfinale auf Nishikori treffen

Sollte Zverev die ersten Hürden überstehen, könnte es im Viertelfinale zum Duell mit Kei Nishikori kommen. Zuvor könnte auch Jan-Lennard Struff mit dem Japaner in Berührung kommen. Zunächst gilt es für ihn jedoch, mit Grigor Dimitrov zum Auftakt einen namhaften Gegner zu bezwingen. Der dritte DTB-Spieler in Rom, Kohlschreiber, hat sein Erstrundenmatch bereits erfolgreich bestritten und Gilles Simon mit 6:2, 3:6, 6:3 ausgeschaltet. In Runde zwei trifft er auf Alex de Minaur oder Marco Cecchinato.

Alle Blicke richten sich natürlich zudem auf Sandplatzkönig Nadal, der das Feld von unten anführt. Nach einem Freilos wartet auf ihn in jedem Fall zunächst ein erfahrener Franzose - Richard Gasquet oder Jeremy Chardy. Die Nummer eins der Welt und des Turniers, Novak Djokovic, darf sich nach seinem Triumph von Madrid in Runde eins ebenfalls schonen, ehe er es mit Pablo Carreno Busta oder Denis Shapovalov zu tun bekommt.

Thiem hofft auf nächsten Sand-Coup

"Noles" Finalgegner Stefanos Tsitsipas ist ebenfalls am Start und könnte im Viertelfinale auf Roger Federer treffen, dessen Sand-Comeback in Madrid in eben dieser Runde gegen Dominic Thiem ein Ende fand. Letzterer befindet sich auf diesem Belag vielleicht in der Form seines Lebens (siegte in Barcelona und drang in Madrid bis ins Halbfinale vor). Der Österreicher hat ebenfalls Freilos, trifft in Runde zwei auf Fernando Verdasco oder Kyle Edmund.

Gute Nachrichten auch von Juan Martin del Potro, der nach seiner erneuten Verletzung in Madrid sein Comeback gab und nun in Rom den nächsten Schritt machen möchte. Allerdings droht dem Argentinier bereits in der zweiten Runde ein hartes Duell gegen Stan Wawrinka oder David Goffin.

(Bilder © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 13.05.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #5
Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #44
Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #4
Stefanos Tsitsipas
Greece Stefanos Tsitsipas ATP #6
Juan Martin del Potro
Argentina Juan Martin del Potro ATP #9
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #1
Roger Federer
Switzerland Roger Federer ATP #3
Rafael Nadal
Spain Rafael Nadal ATP #2
Philipp Kohlschreiber
Germany Philipp Kohlschreiber ATP #53