Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

French Open Quali: Rudolf Molleker siegt im deutschen Duell gegen Matthias Bachinger

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.05.2019|16:00 Uhr|von Henrike Maas
French Open Quali: Rudolf Molleker siegt im deutschen Duell gegen Matthias Bachinger

Rudolf Molleker steht als dritter deutscher Spieler in der finalen Runde der Qualifikation für die diesjährigen French Open. Der 18-Jährige setzte sich im rein deutschen Duell mit 4:6, 6:3, 6:4 gegen Matthias Bachinger durch. Damit ist Molleker nur noch einen Sieg von seinem zweiten Grand Slam-Hauptfeld entfernt. Im Januar hatte sich der Deutsche bereits bei den Australian Open über die Qualifikation in die Hauptrunde gekämpft und war dort dann in der ersten Runde an Diego Schwartzman gescheitert.

Molleker holt Satzrückstand auf

Das Match der beiden DTB-Spieler begann ausgeglichen. Die ersten vier Spiele gingen glatt über die Bühne. Beim Aufschlag zur 3:2-Führung musste Rudi Molleker dann schon ordentlich kämpfen, brachte sein Service aber durch. Irgendwie hatte sich der 18-Jährige am Fuss verletzt und lässt sich kurz behandeln. Das Match konnte für Molleker dann zwar weitergehen, die Konzentration war aber erst mal weg. Das nutzt Matthias Bachinger aus und holt sich das nächste Aufschlagspiel seines Gegners zum 4:3. Es sollte für den 32-Jährigen reichen, um den Satz 6:4 zuzumachen.

Im zweiten Durchgang kippte das Match dann Richtung Rudolf Molleker. "Rudi" machte früh Druck und holte sich das erste Aufschlagspiel von Bachinger. Das kassiert der zwar wieder ein, nur um dann erneut gegen Molleker in Rückstand zu geraten. Diesmal konnte der 18-Jährige den Vorsprung behaupten und glich mit 6:3 aus. Dieser Umschwung sollte sich als matchentscheidend erweisen. Auch im dritten Durchgang war es wieder Molleker, der sich als Erster ein Break organisierte, auch weil Bachinger nun zusehends nachließ. Nach genau zwei Stunden setzte sich in drei Sätzen die Jugend gegen die Erfahrung durch.

Auch Maden und Otte in Runde 3

Neben Rudi Molleker stehen auch schon Yannick Maden und Oscar Otte in der finalen Runde der French Open-Qualifikation. Maden setzte sich mit 6:4, 4:6, 6:2 gegen den Dänen Mikael Torpegaard durch. Otte gewann in zwei Sätzen mit 6:4, 6:1 gegen den Italiener Stefano Napolitano. 

(Bild © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 22.05.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas