Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
TopNews

French Open: Osaka scheitert sensationell an Siniakova

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
01.06.2019|15:55 Uhr|von Christian Schwell
French Open: Osaka scheitert sensationell an Siniakova

Schon die ersten beiden Runden in Paris entpuppten für die Weltranglistenerste Naomi Osaka als Schwerstarbeit, bei der sie teilweise dicht vor dem Aus stand. Anders als gegen Anna Karolina Schmiedlova und Victoria Azarenka gelang es der Japanerin heute in Runde drei nicht, gegen die Tschechin Katerina Siniakova (WTA 42) nochmal den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Sie unterlag glatt in zwei Sätzen mit 4:6, 2:6.

Größter Einzelerfolg für die Nummer eins im Doppel

Wie schon in beiden Partien zuvor war Osaka auch gegen die aktuelle Nummer eins der Doppelrangliste anzumerken, dass der Sandbelag nicht zu ihren favorisierten Untergründen gehört.

Siniakova feierte dagegen mit einer couragierten Leistung den größten Erfolg ihrer Karriere, indem sie erstmals ins Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers einzog. Anders als ihre Kolleginen Schmiedlova und Azarenka behielt Sinakova gegen die Gewinnerin der letzten beiden Grand-Slam-Turniere auch zum Ende hin die Nerven. sowohl in Satz eins auch im zweiten Durchgang brachten späte Breaks zugunsten der Tchechin die endgültige Entscheidung.

Osaka bleibt ohne Break

Osaka dagegen gelang es nicht ein einziges Mal, ihrer Gegnerin den Aufschlag abzunehmen. Gleich sieben Breakbälle blieben ungenutzt. Insbesondere am Ende von Satz eins sorgten gleich vier nicht verwandelte Breakbälle dafür, dass es der Japanerin nicht gelang, dem Match eine Wende zu geben.
Spätestens ab Mitte des zweiten Satzes war die Überlegenheit Siniakovas dann deutlich. Trotz der relativ frühen Niederlage in Paris bleibt Osaka ihr Status als Nummer eins der Welt aber auch nach dem Turnier erhalten. Das ebenfalls vorzeitige aus von Karolina Pliskova verhindert, dass die Tschechin im Ranking zeitnah an der aktuellen Branchenführerin vorbei ziehen kann.    

(Bild © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 01.06.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell