Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

French Open: Nadal fegt über Nishikori hinweg wie der Regen über Paris

04.06.2019|18:48 Uhr|von Dennis Ebbecke
French Open: Nadal fegt über Nishikori hinweg wie der Regen über Paris

Wer kann diesen Rafael Nadal auf seinem Weg zum zwölften Titel bei den French Open aufhalten? Fest steht: Kei Nishikori konnte es nicht - und wurde von dem Sandplatzkönig völlig demontiert. Der Japaner hatte in diesem Viertelfinal-Match so gut wie nichts entgegenzusetzen. "Rafa" siegte deutlich mit 6:1, 6:1, 6:3.

Einen Tag nach seinem 33. Geburtstag beschenkte sich der Spanier selbst und ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Dieser hatte es vor dem Match bereits irgendwie kommen sehen, als er Nadal als den "größten Sandplatzspieler aller Zeiten" bezeichnete.

Zu frühe Aufschlagverluste von Nishikori

Hinzu kam, dass Nishikori nach zwei Fünf-Satz-Krimis gegen Laslo Dere und Benoit Paire nicht mit der Ausdauer den Court Philippe-Chatrier betrat, die es braucht, um dem Sandplatzspezialisten gefährlich werden zu können.

Eine Vorahnung bekamen die Tennis-Fans bereits im zweiten Spiel, als Nishikori direkt seinen Aufschlag abgeben musste. Der Plan, möglichst lange im ersten Satz zu bleiben, war mit dem vorentscheidenden Break zum 1:5 spätestens vom Tisch. Auch im zweiten Satz gelang es Nadal zu einem frühen Zeitpunkt, deutlich in Führung zu gehen.

Kurzer Prozess von Nadal nach Regenpause

Nun war klar: Nishikori müsste zum dritten Mal in Folge über fünf Sätze gehen, wollte er das Halbfinale von Paris noch erreichen. Die Bemühungen, dieses Wunder zu bewerkstelligen, waren zwar zu sehen, doch der Japaner verpasste es, einen von vier Breakbällen zu Beginn des dritten Satzes zu nutzen. Die Enttäuschung gepaart mit den körperlichen Beschwerden infolge vieler Stunden Sandplatztennis zeichneten sich im Anschluss auch auf dem Gesicht des 29-Jährigen ab.

Einziger Lichtblick für den sichtlich ausgepowerten Nishikori: Aufgrund dunkler Gewitterwolken am Himmel über Paris wurde das Match beim Stande von 4:2 für Nadal im dritten Satz unterbrochen. Die Pause half ihm jedoch nicht. Der Spanier hatte in seinem zweiten Aufschlagspiel nach der Regenunterbrechung zwar etwas Mühe (15:30), spielte letztlich aber seine Erfahrung aus.

(Bild © imago images / PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 04.06.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke