Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

"Geile Scheiße, ist das krank" – So feiern Mies und Krawietz ihren French-Open-Sieg

09.06.2019|11:30 Uhr|von Björn Walter
"Geile Scheiße, ist das krank" – So feiern Mies und Krawietz ihren French-Open-Sieg

Tennis-Deutschland hat zwei neue Helden! Mitgezittert, mitgefiebert, mitgeschrien – Die Emotionen schwappten über, als Kevin Krawietz und Andreas Mies am Samstagabend gegen 20 Uhr in Paris Geschichte schrieben.

Legendärer Synchron-Jubel: Mies und Krawietz schweben auf Wolke 7

Wie vom Blitz getroffen ließ sich das kongeniale Erfolgsgespann nach dem verwandelten Matchball auf den Rücken fallen. French-Open-Champions! Und der erste Grand-Slam-Titel für ein deutsches Doppel seit 82 Jahren!

Einstudiert war der jetzt schon legendäre Synchron-Jubel allerdings nicht. "Ich dachte, wo bleibst du denn? Warum springst du nicht auf mich drauf?", wunderte sich Mies mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Auch Krawietz war nach dem fantastischen Zweisatzerfolg gegen die Franzosen Jeremy Chardy und Fabrice Martin völlig perplex. "Ich habe gestern noch über eine Siegerrede nachgedacht, jetzt ist alles weg. Ich finde keine Worte", so die erste Reaktion des sympathischen Coburgers während der Pokalübergabe.

Stimmungskanone Mies: "Dann reißen wir heute Abend noch den Eiffelturm ab"

Große Reden hatten an diesem historischen Tag ohnehin keine Priorität. "Andi" Mies konzentrierte sich auf das Wesentliche und brachte die Gefühlswelt der beiden Doppel-Asse auf den Punkt: "Geile Scheiße, ist das krank. Wir reißen heute Abend noch den Eiffelturm ab."

Das nötige Kleingeld für eine feuchtfröhliche Party-Nacht gab es obendrauf. Für ihren Erfolg bekommen Krawietz und Mies, die erst seit anderthalb Jahren regelmäßig zusammen spielen und in Wimbledon 2018 ihr Grand-Slam-Debüt gaben, einen gemeinsamen Scheck über 580.000 Euro.

"Ihr seid der absolute Wahnsinn"

"Unser Traum ist in Erfüllung gegangen. Letztes Jahr haben wir bei Challenger-Turnieren angefangen und jetzt bei einem Grand Slam gewonnen, das ist unglaublich", fügte Mies hinzu und bedankte sich bei der mitgereisten Familie und der kleinen deutschen Fangruppe: "Leute, ihr seid der absolute Wahnsinn."

Das können wir genauso zurückgeben! Danke für diese großartigen Momente! Ihr wart sensationell!

(Bild © imago images / Hasnekopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 09.06.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter