Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

NOVENTI Open: Premieren-Sieg! Struff bricht den Halle-Bann

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.06.2019|13:18 Uhr|von Björn Walter
NOVENTI Open: Premieren-Sieg! Struff bricht den Halle-Bann

Aller guten Dinge sind sieben! Nach sechs vergeblichen Versuchen hat es für Jan-Lennard Struff endlich mit dem ersten Sieg in Halle geklappt. In seinem Auftaktmatch gegen den Serben Laslo Djere setzte sich der Lokalmatador mit 6:4, 6:4 durch.

Struff gewinnt endlich beim Heimturnier

Unweit seiner Heimatstadt Warstein – Struff wohnt nur eine Autostunde vom Gerry Weber Stadion entfernt – knüpfte der Halbfinalist von Stuttgart nahtlos an seine starken Vorstellungen der Vorwochen an.

Mit brettharten Aufschlägen und viel Zug von der Grundlinie dominierte er das Geschehen über weite Strecken der Partie. Vor allem die Vorhand-Longline zum 3:2 war eine Augenweide. Erstes Break, erster emotionaler Höhepunkt! "Struffi" ballte die Faust und genoss den warmen Applaus von den Rängen.

Damit war Djeres Widerstand allerdings noch längst nicht gebrochen. Der Rio-Sieger, für den zuvor nur ein Rasen-Match zu Buche stand, schnupperte am Rebreak. Struff hatte etwas dagegen. Dank seiner Aufschlagstärke erstickte er die Hoffnungen des Serben im Keim und machte den Satzgewinn perfekt.

Vor Hard-Hitter-Duell mit Khachanov: "Ein brutal guter Spieler, der den Ball sehr hart schlägt"

Im zweiten Durchgang servierten beide Spieler wie aus einem Guss. Erst beim Stand von 4:4 ergab sich die erste Möglichkeit zum Break. Und Struff war direkt zur Stelle. Das Ausservieren war dann kein Problem mehr. Mit einem Strahlen im Gesicht verließ der Publikumsliebling den Center Court und freute sich, dass der Bann endlich gebrochen ist:

"Ich bin sehr happy. Das ist mein Heimturnier, ich habe hier sogar mal gewohnt. Ich bin froh, dass ich so offensiv gespielt und in zwei Sätzen gewonnen habe."

Nächster Gegner ist der starke Russe Karen Khachanov. "Ein brutal guter Spieler, der den Ball sehr hart schlägt. Ich bin allerdings auch gut drauf", fügte "Struffi" mit einem schelmischen Grinsen hinzu.

(Bild © imago images / Claus Bergmann)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 18.06.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter