Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

NOVENTI Open: Gojowczyk unterliegt dem Geburtstagskind Gasquet

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.06.2019|13:10 Uhr|von Christian Schwell
NOVENTI Open: Gojowczyk unterliegt dem Geburtstagskind Gasquet

Peter Gojowczyk (ATP 121) aus München ist in der ersten Runde der Noventi Open in Halle gegen den Franzosen Richard Gasquet ausgeschieden. Gasquet, der heute 33 Jahre alt wird, holte sich das Match glatt in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4.

Geburtstagskind Gasquet, der schon in der letzten Woche in ‘s-Hertogenbosch seine gute Rasen-Frühform mit einer Semifinal-Teilnahme unter Beweis gestellt hatte, machte auf dem zweitgrößten Platz in Halle schnell klar, dass er nicht gewillt war, sich sein Wiegenfest durch eine Erstrunden-Niederlage vermiesen zu lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Happy Birthday @richardgasquet34! 🥳🥳🥳 #33years. Today 12.00 - 1st round against @peter.gojowczyk #noventiopen19

Ein Beitrag geteilt von NOVENTI OPEN 🎾 (@gerryweberopen_official) am

Geburtstagskind Gasquet sorgt schnell für klare Verhältnisse

Der erfahrene Franzose, der auch in Halle schon zweimal bis ins Halbfinale vordringen konnte, breakte früh in Satz eins und musste eigentlich nur eine kritische Phase überwinden, als er erst im Nachfassen mit dem sechsten Satzball den Satzgewinn  den  Wildcard-Inhaber Gojowczyk finalisierte.

Mit Durchgang eins im Rücken gelang es ihm dann, auch in Satz zwei per Break schnell für klare Verhältnisse zu sorgen. Vor allen Dingen die niedrige Quote an ersten Aufschlägen bei Gojowczyk ermöglichte es Gasquet oft, diesen in seinen eigenen Aufschlagspielen unter Druck zu setzen. Selbst kam der dagegen kaum in Schwierigkeiten und hätte das Spiel bei einer besseren Chancenverwertung sogar noch früher für sich entscheiden können. Auch so konnte er sich aber auf sein eigenes Service verlassen und auch den zweiten Satz ohne Aufschlagverlust nach Hause bringen.

Französisches Duell in Runde zwei

In Runde zwei trifft Gasquet nun auf jeden Fall auf einen Landsmann. Sein nächster Gegner wird im französischen Duell zwischen Benoit Paire und Jo-Wilfried Tsonga entschieden.

Goffin mit Kantersieg

Noch einfacher als Gasquet hatte es zeitgleich auf Court 2 der Noventi Open ein anderer Profi, der sich schon mal unter den besten zehn Spielern der Weltrangliste tummelte. Der Belgier David Goffin ließ Guido Pella aus Argentinien bei einem 6:1, 6:1 überhaupt keine Chance und trifft nun auf Radu Albot (Mazedonien).

(Bild © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 18.06.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell