Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

NOVENTI Open: Tsonga siegt im französischen Fußballer-Duell gegen Paire

18.06.2019|16:30 Uhr|von Christian Schwell
NOVENTI Open: Tsonga siegt im französischen Fußballer-Duell gegen Paire

Jo-Wilfried Tsonga steht nach einem 6:4,7:5 über seinen Landsmann Benoit Paire in der zweiten Runde der Noventi Open 2019 in Halle.

Auch wenn das Match an sich eine durchaus unterhaltsame Angelegenheit war, wird den meisten Zuschauern wahrscheinlich ein kurzer Ausflug der beiden Protagonisten in eine andere Sportart im Gedächtnis hängen bleiben.

Ein kurzes Fußball-Intermezzo als Höhepunkt der Partie

Beim Stand von 1:1 im zweiten Satz verlor der im Moment mal wieder blondierte Paire direkt nach seinem Aufschlag den Schläger aus der Hand. Und entschloss sich, den Return Tsongas per Fuß zurück in dessen Spielfeldhälfte zu spielen. Daraus entwickelte sich dann eine Runde “Fußball-Tennis”, bei der beide zum großen Vergnügen der Zuschauer demonstrierten, dass sie den Ball auch mit den Füßen technisch sehr ausgereift zu behandeln wissen.

Ein frühes und ein spätes Break reichen Tsonga zum Sieg 

Das eigentliche - mit dem Schläger in der Hand ausgetragene - Match war dann schnell erzählt. Paire verlor direkt zu Beginn der Partie seinen Aufschlag und konnte diesen Vorsprung Tsongas über den gesamten Matchverlauf nicht wieder wett machen. In Satz zwei vermied er dann anders als im ersten Satz einen frühen Rückstand, leistete sich aber beim Stand von 5:5 ein zweites folgenreich-schlechtes Aufschlagspiel. Anschließend servierte Tsonga erfolgreich zum Matchgewinn aus. Als “Belohnung” winkt ihm nun eine Zweitrunden-Begegnung mit Roger Federer, falls dieser sein Match gegen John Millman erfolgreich bestreitet.

(Bild © imago images)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 18.06.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell