Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Wunderkind, Djoker & Stan - das bringt Wimbledon heute

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
03.07.2019|11:55 Uhr|von Henrike Maas
Wunderkind, Djoker & Stan - das bringt Wimbledon heute

Tag 3 in Wimbledon steht bevor und man muss sich an den Anblick von so manchem Duell noch gewöhnen. Denn aufgrund des recht ausgeprägten "Favoriten-Sterbens" der letzten beiden Tage, fehlt der ein oder andere große Name. Dafür kann man sich auf zwei alte Hasen und ein Wunderkind verlassen. Zudem geht das Turnier nun auch im Doppel in die Vollen.

Titelverteidiger und Wunderkind

Novak Djokovic wird heute seine zweite Runde gegen Denis Kudla bestreiten. Kudla ist Einer, der sich auf Rasen durchaus wohl fühlt, sollte für den Wimbledon-Titelverteidiger aber kein Problem darstellen. Das Match zwischen den beiden ist das letzte auf dem Center Court. Zuvor spielt Karolina Pliskova gegen Monica Puig. Danach tritt Lokalmatador Kyle Edmund gegen Fernando Verdasco an.

Richtig gute Matches bekommt man auch auf Court 2 zu sehen. Die Eröffnung des Tages übernimmt dort Stan Wawrinka gegen Reilly Opelka. Wawrinka, dem in seiner Grand Slam-Sammlung nur noch Wimbledon fehlt, tut sich auf Rasen etwas schwer. Da ist ein Aufschlagriese wie Opelka kein angenehmer Gegner. Gefolgt wird dieses Match vom rein rumänischen Schlagabtausch zwischen Simona Halep und Mihaela Buzarnescu. Es folgen Kevin Anderson und Janko Tipsarevic. Abgeschlossen wird der Tag auf Court 2 durch die Cori "Coco" Gauff. Die 15-Jährige hatte in der ersten Runde sensationell Venus Williams aus dem Turnier genommen und sich damit nicht unverdient, den Titel "Wunderkind" erspielt. Sie spielt nun gegen Magdalena Rybarikova. Keine leichte Aufgabe, denn Rybarikova hat die richtigen Schläge für Rasen und stand 2017 in Wimbledon im Halbfinale.

Doppel-Aktion

Neben dem bereits laufendem Einzelwettbewerb, beginnen heute auch die Doppelkonkurrenzen. Hier bekommen die Zuschauer auch direkt schon einiges geboten. So gehen die beiden French Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies an den Start. Letztes Jahr hatten sich die beiden noch durch die Qualifikation bis ins Achtelfinale gespielt. Dieses Jahr sind die beiden an Platz 13 gesetzt. Krawietz und Mies bekommen es zum Auftakt mir Marcelo Demoliner und Divij Sharan zu tun.

Weitere deutsche Paarungen am Start sind Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund gegen Shuai Peng und Zhaoxuan Yang. Anna-Lena Grönefeld und Demi Schuurs, an 8 gesetzt, gegen Monique Adamczak und Ellen Perez. Sowie Jan-Lennard Struff und Ben McLachlan, die es mit dem Nummer 1-Doppel Marcelo Melo und Lukas Kubot zu tun bekommen.

(Bild © imago images / Paul Zimmer (Djokovic, Gauff) / Bela (Wawrinka))

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 03.07.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Stan Wawrinka
Switzerland Stan Wawrinka ATP #19
Laura Siegemund
Germany Laura Siegemund WTA #79
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #1
Denis Kudla
USA Denis Kudla ATP #107
Jurgen Melzer
Austria Jurgen Melzer ATP #430
Reilly Opelka
USA Reilly Opelka ATP #50
Magdalena Rybarikova
Slovakia Magdalena Rybarikova WTA #171
Anna-Lena Friedsam
Germany Anna-Lena Friedsam WTA #206
Kevin Krawietz
Germany Kevin Krawietz ATP #350
Cori Gauff
USA Cori Gauff WTA #112
Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #39