Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

ATP

Wimbledon 2019: Guido Pella gewinnt Fünf-Satz-Krimi gegen Milos Raonic

08.07.2019|21:15 Uhr|von Henrike Maas
Wimbledon 2019: Guido Pella gewinnt Fünf-Satz-Krimi gegen Milos Raonic

Guido Pella steht zum ersten Mal im Viertelfinale eines Grand Slams. Der Argentinier ringt Milos Raonic mit 3:6, 4:6, 6:3, 7:6, 8:6 nieder. Dabei stand Pella im vierten Satz schon knapp vor dem Aus, als Raonic die Chance verpasste, zum Matchgewinn auszuservieren.

Aber der Kanadier, der 2016 im Wimbledon-Finale stand, hatte heute ein wenig Probleme seine Leistung konstant abzurufen. Immer wieder flatterten Raonic die Nerven. Zwar wehrte er im fünften Satz noch drei Matchbälle ab, am Ende konnte sich aber Guido Pella verdient durchsetzen. Der 29-Jährige zeigte eine wahre Energieleistung und haute am Ende zum zweiten Mal in diesem Turnier einen ehemaligen Wimbledon-Finalisten raus. Denn in der Runde zuvor hatte Pella schon Kevin Anderson, den Finalisten des letzten Jahres, bezwingen können.

Nun könnte der Argentinier sogar auf mehr hoffen. Denn in der nächsten Runde wartet auf ihn eine machbare Aufgabe gegen Roberto Bautista Agut. Der Spanier hatte gegen Benoit Paire mit 6:3, 7:5, 6:2 gewonnen, ist aber sicher kein Rasenspezialist. Zumal Pella gegen die ja durchaus gerade ein Lauf hat. Kann sich der 29-Jährige also von den Anstrengungen des heutigen Tages erholen, ist das Halbfinale durchaus drin.

(Bild © imago images/ Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 08.07.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas