Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Ex-Wimbledon-Achtelfinalist Daniel Brands beendet Karriere

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.07.2019|11:30 Uhr|von Adrian Rehling
Ex-Wimbledon-Achtelfinalist Daniel Brands beendet Karriere

Als er 2010 das Achtelfinale von Wimbledon erreichte, war er plötzlich voll im Blickpunkt. Nun, neun Jahre später, beendet dieser DTB-Profi seine Spieler-Laufbahn.

In der Quali des traditionsreichsten Tennisturniers versuchte es Daniel Brands, sich noch einmal für die Hauptrunde zu qualifizieren. Die ersten beiden Runden gewann er, im Qualifikations-Endspiel war dann gegen den Südkoreaner Kwon Soon-woo Endstation. Und damit auch die Endstation der 14-jährigen Karriere erreicht.

Seine Laufbahn begann 2004 auf der Future-Tour, 2006 konnte der gebürtige Deggendorfer dort seinen ersten Sieg feiern. Im April 2007 dann der erste Erfolg auf der großen ATP-Tour, als Brands seine München-Wildcard nutzte und gegen Martin Verkerk gewann. Ein Turniersieg blieb dem sympathischen (Ex-)Profi leider verwehrt, dennoch schaffte er es bis auf Platz 51 der Weltrangliste (19. August 2013).

"Ich glaube, er ist damit happy"

In jenem Jahr wurde Brands außerdem für das Davis-Cup-Team nominiert und schlug sogar Roger Federer in Gstaad (6:3, 6:4). In der Bundesliga wird er übrigens noch ein wenig weitermachen, auf der ATP-Tour ist allerdings Schluss. Kumpel und DTB-Kollege Peter Gojowczyk zu dem Entschluss: "Ich glaube, er ist damit happy und dann finde ich es gut, wenn man so die Karriere beendet."

Und was sagt Daniel Brands selber? Im Gespräch mit dem "BR" äußerte sich der 31-Jährige wie folgt: "Ich habe in letzter Zeit nicht mehr so gespielt, wie ich mir das vorgestellt habe. Vor ca. zwei Jahren hatte ich eine Knie-OP und mir danach das Ziel gesetzt, innerhalb von zwei Jahren wieder unter die Top 100 zu kommen. Das habe ich bis jetzt leider nicht geschafft. Ich bin auch nicht mehr der Jüngste mit fast 32. Es hätten zwar noch ein paar Jahre sein können, aber im Endeffekt ist es für mich jetzt die richtige Entscheidung, den Schlussstrich zu ziehen und mich auf die neuen Aufgaben zu konzentrieren."

Ende des Jahres wird Brands den Trainerschein machen. Viel Erfolg und mach es gut, Daniel!

(Bild (c) imago images / H.J.D. Production`s)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

WĂŒtend

WĂŒTEND

0

Adrian Rehling
am 12.07.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-SpĂŒrnase, bringt das nötige QuĂ€ntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den BeitrĂ€gen von Adrian Rehling