Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Wimbledon 2019: Nach irrem Tiebreak-Krimi! Cabal und Farah schreiben Geschichte

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.07.2019|22:00 Uhr|von Björn Walter
Wimbledon 2019: Nach irrem Tiebreak-Krimi! Cabal und Farah schreiben Geschichte

Historischer Erfolg für Juan Sebastian Cabal und Robert Farah! Die beiden Kolumbianer sind die ersten Sportler ihres Landes, die den Wimbledon-Pokal in die Höhe recken. In einem Marathon-Endspiel über 4:56 Stunden setzte sich das südamerikanische Doppel mit 6:7 (5), 7:6 (5), 7:6 (6), 6:7 (5), 6:3 gegen Nicolas Mahut und Edouard Roger-Vasselin durch.

Cabal und Farah: Nummer 1 und Wimbledon-Champions

Der erste Grand-Slam-Triumph ihrer Karriere wird vergoldet mit dem Sprung an die Weltranglistenspitze. Cabal und Farah ziehen im Gleichschritt am bisherigen Branchenprimus Mike Bryan vorbei und grüßen ab Montag vom Platz an der Sonne.

Ehe sich die beiden Doppel-Helden in die Arme fielen, musste sie jedoch bange Momente überstehen. So zum Beispiel beim Stand von 5:5 im ersten Satz. Robert Farah hatte Nicolas Mahut dermaßen unglücklich mit einem knallharten Überkopfball im Gesicht getroffen, dass der Franzose anschließend minutenlang mit einem dicken Eisbeutel am Auge behandelt werden musste. Trotz erkennbarer Schwellung konnte der Routinier weitermachen – zum Glück!

Mahut wird mehrfach abgeschossen

Der Wahnsinn nahm seinen Lauf! Bis in den vierten Satz konnte sich keines der beiden Doppel ein Break erspielen. Nachdem Mahut und Roger Vasselin beim Stand von 3:1 endlich den Aufschlag ihrer Gegner durchbrochen hatten, gaben sie den Vorteil allerdings umgehend wieder aus der Hand. Geschenkt! Nach drei Tiebreaks in Folge wurde auch der vierte Durchgang erst in der Kurzverlängerung entschieden.

Weiter ging's unter geschlossenem Dach. Im alles entscheidenden fünften Satz wurde Mahut erneut abgeschossen. Und das sogar zweimal hintereinander. Die Kolumbianer kannten keine Gnade. Nach dem vorentscheidenden Break zum 5:3 brachte Juan Sebastian Cabal den Mega-Erfolg mit eigenem Aufschlag unter Dach und Fach.

(Bild (c) imago images / ITAR-TASS)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 13.07.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter