Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

WTA Bukarest: Siegemund kämpft sich nach Satzrückstand bravourös zurück

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
15.07.2019|17:37 Uhr|von Adrian Rehling
WTA Bukarest: Siegemund kämpft sich nach Satzrückstand bravourös zurück

In Wimbledon war bereits in Runde zwei Schluss für Laura Siegemund. Allerdings verlor sie dort gegen die spätere Halbfinalistin Barbora Strycova.

Siegemund beweist Comeback-Qualitäten

Das ihre heutige Lausanne-Gegnerin so weit wird vorstoßen können, damit ist nicht wirklich zu rechnen. Anhelina Kalinina, eine 22-jährige Ukrainerin, spielt auf Sand zwar einen ganz ordentlichen Ball. Trotzdem sollte Laura Siegemund aber gegen sie als Siegerin hervorgehen.

Davon war in einem merkwürdigen ersten Satz nicht sonderlich viel zu sehen. Die DTB-Akteurin musste bei fünf Versuchen gleich dreimal ihren Service abgeben. Da halfen selbst die beiden Breaks zum zwischenzeitlichen 0:2 und 1:3 nichts, sodass Durchgang eins mit 6:4 an Kalinina ging.

Drohende Klatsche abgewendet

Als Siegemund auch in Satz zwei schnell mit 0:3 und zwei Breaks ins Hintertreffen geriet, sah alles nach einem trostlosen Nachmittag in der rumänischen Hauptstadt aus. Doch es kam anders. Dank sechs Spielgewinnen in Folge, gelang es der 31-jährigen Filderstäderin die Wolken über Bukarest zu vertreiben.

Den eingeschlagenen Erfolgsweg ging Siegemund im dritten Satz konsequent zu Ende. Basis war das Break zum 1:0, das die Deutsche trotz kleinerer Schwierigkeiten durch den kompletten Finaldurchgang transportierte. Hinten raus wurde es allerdings noch mal knapp. Erst nach dem fünften Matchball war der 4:6, 6:3, 6:4-Erfolg perfekt.

Im Achtelfinale trifft die schwäbische Stehauffrau auf Lara Arruabarrena aus Spanien oder eine Qualifikantin. 

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 15.07.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling