Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Diese deutschen Profis sind bei den US Open dabei

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.07.2019|11:10 Uhr|von Christian Schwell
Diese deutschen Profis sind bei den US Open dabei

Im Welttennis geht es Schlag auf Schlag, nicht nur auf dem Platz. Weil die sogenannte „Entry-List“ aus Gründen der allgemeinen Planungssicherheit für die Profis bei Grand Slams schon sechs Wochen vor Turnierbeginn schließt, steht bereits jetzt kurz nach Wimbledon fest, welche Spielerinnen und Spieler sicher im Hauptfeld der US Open 2019 stehen und wer den Gang in die Qualifikation antreten muss.

Es gibt nur noch drei deutsche Profis in den Top 100

Aus deutscher Sicht hat es in den letzen Wochen und Monaten leider einige negative Verschiebungen auf der Weltrangliste gegeben, gerade im Herrenbereich. Mit Alexander Zverev (5), Jan-Lennard Struff (35) und Philipp Kohlschreiber (69) befinden sich aktuell nur noch drei DTB-Profis unter den ersten 100 Spielern der ATP- Weltrangliste. Da man sich im Falle der US Open bei den Männern unter den besten 98 befinden muss, um direkt ins Hauptfeld zu kommen, bedeutet dies, dass nur diese drei und der über sein „Protected Ranking“ nach Verletzung geschützte Cedrik-Marcel Stebe (452) die Hauptfeld-Teilnahme sicher in der Tasche haben.

Viele deutsche Herren müssen in die Qualifikation

Viele andere Profis, die wie z.B. Peter Gojowczyk auch schon diverse Male direkt in die Hauptfelder der großen Turniere gesprungen sind, müssen diesmal in die harte Qualifikations-Mühle, weil sie nur noch jenseits der Top 100 platziert sind. Zwischen 100 und 200 auf der Rangliste tummeln sich im Moment neben Gojowczyk (118) mit Yannick Maden (106), Dominik Köpfer (117), Matthias Bachinger (120), Dustin Brown (147), Rudi Molleker (153), Oscar Otte (154), Maximilian Marterer (180) und Mats Moraing (200) noch acht weitere deutsche Profis. Mischa Zverev, der vor zwei Jahren noch die Nummer 25 der Welt war, ist bis auf 209 abgerutscht.

Sechs qualifizierte DTB-Damen

Bei den deutschen Damen sieht die Situation dagegen noch etwas besser aus. Mit Angelique Kerber (13), Julia Görges (25), Tatjana Maria (70), Andrea Petkovic (73), Laura Siegemund (77) und Mona Barthel (97) haben sechs Akteurinnen aufgrund ihrer aktuellen Ranglistenpositionen den Startplatz in der ersten Runde der US Open schon fest gebucht.

(Bild (c) imago images / UPI Photo)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Christian Schwell
am 19.07.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verr├╝ckter, der seine Texte gerne mit etwas Humor w├╝rzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beitr├Ągen von Christian Schwell


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #35
Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #6
Cedrik-Marcel Stebe
Germany Cedrik-Marcel Stebe ATP #253
Laura Siegemund
Germany Laura Siegemund WTA #90
Philipp Kohlschreiber
Germany Philipp Kohlschreiber ATP #72
Mona Barthel
Germany Mona Barthel WTA #102
Andrea Petkovic
Germany Andrea Petkovic WTA #89
Tatjana Maria
Germany Tatjana Maria WTA #79
Julia Goerges
Germany Julia Goerges WTA #27
Angelique Kerber
Germany Angelique Kerber WTA #14