Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Weßels` Siegesserie wird langsam unheimlich

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
20.07.2019|13:00 Uhr|von Adrian Rehling
Weßels` Siegesserie wird langsam unheimlich

S, S, S, S, S, S, S - Der jüngste Lauf des Louis Weßels liest sich hervorragend.

Sieben Matches, sieben Siege. Hatte vergangene Woche den Turniersieg beim ITF-Event in Marburg zur Folge, über den der 20-jährige Bielefelder sagte: "Ich bin so glücklich, den Titel in Marburg gewonnen zu haben. Es bedeutet mir unglaublich viel, nach all den Wochen mit Verletzungen und krankheitsbedingten Pausen. Ich hoffe, ab jetzt wird wieder alles besser. Ein großes Dankeschön an meine Familie und meine Freunde, die mich immer unterstützen."

Halbfinal-Krimi dauert über drei Stunden

So nun auch diese Woche in Kassel. Weßels setzt seinen Siegeslauf einfach fort, gewann seine ersten beiden Runden glatt in zwei Sätzen. Im Viertelfinale dann die Nervenschlacht gegen den an Nummer zwei gesetzten Chun Hsin Tseng. Das Match dauerte über drei Stunden, ehe Louis den ersten Matchball zum 6:7, 7:6, 6:4 verwandeln konnte. 

Weßels schwärmte: "Was für ein Wahnsinns-Match. Enger geht es kaum." Weiter geht es am heutigen Samstag mit dem Halbfinale, dort trifft der 2,01 Meter Riese auf DTB-Kollege Lucas Gerch.

(Bild (c) imago images / Claudio Gärtner)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 20.07.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling