Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Gstaad: Cedrik-Marcel Stebe fightet sich ins Halbfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
27.07.2019|12:05 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Gstaad: Cedrik-Marcel Stebe fightet sich ins Halbfinale

Als Nummer 455 der Welt zum Titel? Für Cedrik-Marcel Stebe ist die bisherige Woche im schweizerischen Gstaad jedenfalls ein einziger Traum.

Mit einem Protected Ranking gestartet, holte sich der 28-Jährige seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour nach mehr als eineinhalb Jahren. Eine unfassbare Leidenszeit für den 28-Jährigen, der erst im April als Profi zurückgekehrt war. Zuvor musste er eine gefühlte Ewigkeit aussetzen und insgesamt dreimal am rechten Handgelenk operiert werden.

Doppelter Einsatz für Stebe

Geduld war also angesagt auf dem Weg zurück auf die Tennisplätze dieser Welt. Und Geduld war auch angesagt in Bezug auf das Viertelfinale gegen den Italiener Thomas Fabbiano. Eigentlich sollte das Match bereits am Freitag um 17 Uhr stattfinden, doch der Regen machte einen Strich durch die Rechnung. Stattdessen schoben die Veranstalter das letzte ausstehende Viertelfinale auf den frühen Samstagmorgen.

Und Stebe war ab 10 Uhr hellwach. Im ersten Satz nahm er Fabbiano direkt zweimal den Aufschlag ab und konnte dadurch auch das eine selbst kassierte Break verkraften. Nach 38 Minuten verwandelte der Linkshänder seinen ersten Satzball zum 6:4. Im zweiten Durchgang ging es allerdings nicht so glatt weiter, denn Fabbiano wurde stärker, besonders beim eigenen Service. Wenn der erste Aufschlag kam, machte der Italiener in 13 von 14 Fällen den Punkt. Eine Quote, mit der er sich ein deutliches 6:2 sicherte.

Doch Stebe ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Ganz im Gegenteil, er sicherte sich im dritten Satz direkt das Break zum 1:0 - und brachte diesen Vorsprung souverän ins Ziel. Keinen einzigen Breakball ließ er im finalen Durchgang zu und verwandelte letztlich nach exakt zwei Stunden Spielzeit zum 6:4, 2:6, 6:4-Triumph.

Damit ist der doppelte Einsatz des DTB-Profis perfekt. Nach dem aktuell stattfindenden Halbfinale zwischen Pablo Andujar und Albert Ramos Vinolas bestreitet Stebe das zweite Halbfinale gegen den Portugiesen Joao Sousa (ab ca. 14 Uhr)

(Bild (c) imago images / Schreyer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 27.07.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling