Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

WTA Washington: Wimbledon-Sensation Gauff mit dem nächsten Sieg

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.07.2019|12:50 Uhr|von Christian Schwell
WTA Washington: Wimbledon-Sensation Gauff mit dem nächsten Sieg

Vor wenigen Wochen sorgte Cori Gauff (WTA 143) in Wimbledon für enorme Furore und Aufsehen.  Mit drei Siegen in der Qualifikation und drei weiteren Erfolgen im Hauptfeld - unter anderem gegen die große Venus Williams - spielte sich die erst 15-jährige Amerikanerin bis ins Achtelfinale, wo sie dann der späteren Siegerin Simona Halep unterlag.  Das Wort vom "Wunderkind" und die Vergleiche zu früh ähnlich erfolgreichen Spielerinnen wie Steffi Graf machten natürlich die Runde.

Der Alltag nach Wimbledon bedeutet Qualifikation in Washington

Jetzt ist nach dem Wimbledon-Hype wieder Alltag angesagt. Und der bedeutet für Gauff die Teilnahme an der Qualifikation des Damenturniers von Washington. Das Talent darf aufgrund der Altersregelung der WTA  keine Wildcards mehr annehmen bis sie 16 wird - entsprechend kann sie nun nur dort spielen, wo ihr Ranking es erlaubt.  Selbst in die Qualifikation von Washington rutschte sie nur in letzter Minute, weil es einige Absagen gab. 

Die Turnierleitung hatte trotzdem schon im Vorfeld ein Show-Match und eine Pressekonferenz organisiert, denn eine Attraktion und eine Spielerin, die Interesse erzeugt, ist die junge Amerikanerin zur Zeit allemal.

"Ich merke, dass ich öfter erkannt werde"

Gauff war dann aber in der ersten Runde der Qualifikation gestern auch in der Lage, sportlich zu überzeugen. Gegen ihre Landsfrau Maegan Manasse, die mit Rang 338 mit der Gauff  von vor ihrem Wimbledon-Run, was die Rangliste angeht, noch auf Augenhöhe war, hatte sie nur zu Beginn ein paar Anlaufschwierigkeiten. Danach dominierte sie die Partie und kam zu einem ungefährdeten 6:4, 6:2.  Und das vor ungefähr 3000 begeisterten Zuschauern - mehr als ungewöhnlich bei einem Match in der Quali. Auch ins Qualifikationsfinale gegen die Japanerin Hiroko Kuwata (WTA 265) geht sie nun als Favoritin. Noch scheint ihr der große Rummel um ihre Person nichts auszumachen. "Ich merke, dass ich öfter erkannt werde. Aber abgesehen davon ist alles normal", spürt Gauff noch keine entscheidende Veränderung in ihrem Leben.     

(Bild (c) imago images / Action Plus)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 28.07.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell