Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ITF Karlsruhe: Alison van Uytvanck und Greet Minnen schreiben Geschichte

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.07.2019|11:10 Uhr|von Adrian Rehling
ITF Karlsruhe: Alison van Uytvanck und Greet Minnen schreiben Geschichte

Im März 2018 wagte Alison van Uytvanck den Schritt in die Öffentlichkeit. Die belgische Nummer zwei gab in einem TV-Interview gegenüber Sender "Sporza" bekannt, dass sie lesbisch sei. 

"Wir gehen mit unserer Beziehung sehr offen um und meine Eltern sind auch stolz darauf. Niemand muss uns verurteilen, weil wir lesbisch sind. Es ist keine Krankheit." Komplett richtig! Das Interessante daran: Partnerin Greet Minnen ist ebenfalls Tennisprofi und schickt sich an, bald unter die Top 100 der Welt einzuziehen. Deshalb kommt es jetzt zu einem historischen Match.

"Es wäre eine sehr krasse Nummer"

Die Belgierinnen haben nämlich diese Woche beide für das WTA-Turnier in Karlsruhe (125.000er-Kategorie) gemeldet. Und wie es der Zufall so will, trifft das Liebespaar van Uytvanck und Minnen direkt in der ersten Runde aufeinander - als Gegnerinnen!

Alison schien schon im Vorfeld etwas geahnt zu haben, sagte kürzlich: "Es wäre schon sehr komisch, gegen Greet zu spielen. Wir hatten diese Situation noch nie - und eigentlich will ich auch gar nicht drüber nachdenken." Aber ihre Gedanken machte sie sich natürlich trotzdem: "Wir sprechen aber immer mehr darüber, weil es scheinbar näher rückt. Es wäre eine sehr krasse Nummer, aber wenn es so sein muss, muss es so sein. Wir werden beide unser Bestes geben." Ab 14 Uhr beginnt das historische Match beim Turnier in Karlsruhe. 

(Bild (c) imago images / Belga)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 29.07.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling