Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Washington: Peter Gojowczyk verpasst das Finale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
04.08.2019|08:20 Uhr|von Henrike Maas
ATP Washington: Peter Gojowczyk verpasst das Finale

Peter Gojowczyk hat sein erstes Finale bei einem ATP 500-Turnier verpasst. Im Halbfinale unterlag der Deutsche Daniil Medvedev klar mit 2:6, 2:6. Damit geht für "Gojo" in Washington auch eine ziemlich verrückte Tennisreise zu Ende.

Klar unterlegen

Im Match gegen Medvedev waren die Verhältnisse schnell geklärt. Direkt das erste Aufschlagspiel gab Gojowczyk an den Russen ab. Das Break holte er zwar sofort wieder auf, musste dann aber nach dem 2-beide die nächsten Servicegames deutlich zu 15 und 0 abgeben. Auch in Satz zwei dauerte es nur bis zum 2-beide ehe Daniil Medvedev erneut die Führung übernahm und nach nur knapp einer Stunde ins Finale von Washington einzog. Dort trifft der 23-Jährige nun auf Nick Kyrgios.

Gutes Turnier für "Gojo"

Trotz der Niederlage muss Peter Gojowczyk aber nicht enttäuscht sein. Der 30-jährige Münchner hat ein sehr gutes Event gespielt und unter anderem zum ersten Mal das Halbfinale bei einem 500er-Turnier erreicht. Das sah am Anfang der Woche noch gar nicht danach aus. Denn eigentlich war "Gojo" in der Qualifikation für Washington schon ausgeschieden. Dank eines Lucky Loser-Spots kam er dennoch ins Hauptfeld und legte dort dann aber so richtig los. Hamburg-Finalist Andrey Rublev, Atlanta-Sieger Alex De Minaur, der ehemalige Weltranglisten-Dritte Milos Raonic und Großbritanniens Nr. 1 Kyle Edmund mussten sich alle Gojowczyk geschlagen geben. 

Mit dem Halbfinale in Washington kann der Deutsche seine bisher bescheidene Saison etwas versöhnlicher gestalten. Waren seine besten Ergebnisse zuvor eine Sammlung von zweiten Runden gewesen (Auckland, Marseille, Acapulco, Indian Wells, Budapest und Antalya), kam der Münchner nun endlich ein paar Runden weiter. Das wird ihn auch wieder in die Top 100 bringen, wo er ab Montag voraussichtlich auf Platz 86 zu finden sein wird.

(Bild © imago images / Jürgen Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 04.08.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas