Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

150. Masters-Sieg! Stan Wawrinka feiert gegen Dimitrov Jubiläum

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.08.2019|10:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
150. Masters-Sieg! Stan Wawrinka feiert gegen Dimitrov Jubiläum

Wenn Stan Wawrinka auf Grigor Dimitrov trifft, dann klingt das mindestens nach Halbfinale. Wenn dieses Match jedoch am Anfang einer Woche stattfindet, dann kann da etwas nicht stimmen. Tatsächlich trafen die beiden ehemaligen Top-10-Spieler am Montag direkt in der ersten Runde aufeinander und bescherten den Zuschauern beim ATP-Turnier in Montreal einen namhaften Klassiker zum Auftakt.

Da beide laut Weltrangliste aktuell nicht zur absoluten Crème de la Crème gehören (Stan belegt Platz 22, Dimitrov ist nur 54.), kann das schonmal vorkommen. Und irgendwie haben wir uns beinahe schon daran gewöhnt. 2018 spielten die zwei in Wimbledon und bei den US Open ebenfalls in Runde eins gegeneinander - jeweils mit dem besseren Ende für den Schweizer.

150. Masters-Sieg für "Stan the Man"

So war es auch zum Start des Rogers Cup 2019. Wawrinka besiegte den Bulgaren mit 6:4, 6:4 und durfte sich im Anschluss feiern lassen. Dazu hatte der 34-Jährige auch allen Grund, schließlich war dieser Erfolg ein ganz besonderer. Es war der 150. Masters-Sieg von Stan Wawrinka!

Dass ihm dieser ausgerechnet in Kanada gelang, ist schon ein wenig überraschend, denn dieses 1000er gehört nicht wirklich zu den Lieblingsturnieren des Eidgenossen. In Montreal war das Viertelfinale (2011) das Höchste der Gefühle, in Toronto konnte er immerhin einmal ins Halbfinale (2016) einziehen. Zur Erklärung: Der Austragungsort wechselt Jahr für Jahr zwischen diesen beiden kanadischen Metropolen hin und her.

Wird Wawrinka endlich mit diesem Turnier warm?

Vielleicht könnte dieser 150. Masters-Trumph für Stan ja so etwas wie eine Initialzündung sein, um mit diesem Turnier richtig warm zu werden. In Runde zwei muss er erst einmal den Russen Karen Khachanov bezwingen. Die Chancen stehen gut, in den bisherigen beiden Duellen (2019 in Doha, 2018 in St. Petersburg) hatte der Schweizer keinen einzigen Satz abgegeben.

(Bild (c) imago images / Xinhua)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 06.08.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke