Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Hier steht Thiem beim Return - bei einem 2. Aufschlag

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.08.2019|16:00 Uhr|von Dennis Ebbecke
Hier steht Thiem beim Return - bei einem 2. Aufschlag

Nein, die eingekreiste Person am unteren Rand des Spielfeldes ist kein Balljunge, sondern der laut ATP-Ranking vierbeste Tennisspieler der Welt. In seinem Auftaktspiel in Montreal gegen den kanadischen Lokalmatadoren Denis Shapovalov stand Dominic Thiem beim Return zeitweise gefühlt kilometerweit von der Grundlinie entfernt - und das sogar beim zweiten Aufschlag seines Gegners.

Letztendlich hatte der Österreicher mit dieser defensiven Taktik am Mittwoch Erfolg. Thiem gewann in drei Sätzen nicht nur das Match, sondern auch zum allerersten Mal beim Masters in Kanada. Und seine Breaks holte er ausgerechnet dann, wenn er die Ballwechsel ganz am Rande des Courts begann.  Einen Tag später konnte der 25-Jährige auch den Aufschlagriesen Marin Cilic (sogar glatt in zwei Sätzen) bezwingen.

Gegen Cilic zeigte sich Thiem wieder deutlich offensiver - nicht nur beim Return

Allerdings war Thiem von seiner Defensiv-Taktik aus Runde eins dann anscheinend doch nicht mehr vollends überzeugt, denn gegen den Kroaten agierte er beim Return sichtlich offensiver. Thiem klebte geradezu an der Grundlinie und hielt seine offensive Position gegen erste wie zweite Aufschläge Cilics durch. Ein klarer Taktik-Wechsel also.

Auf jeden Fall ist es "Domi" gelungen, bei diesem Turnier neue Maßstäbe zu setzen, die man eigentlich, wenn überhaupt, eher vom Sandplatztennis kennt. Auf diesem Belag kommt es schon mal vor, dass sich die Profis fernab der Grundlinie positionieren, um den Aufschlag des Kontrahenten in Empfang zu nehmen. Gegen Cilic hat Sandplatzspezialist Thiem nun gezeigt, dass er auf dem Hartplatz angekommen ist.

Doch wer weiß, welche Überraschung der beste österreichische Tennisspieler für uns im Viertelfinale bereit hält, wenn er gegen Danii Medvedev um den Einzug in die Runde der letzten Vier von Montreal kämpft. Offensiv oder defensiv, so lautet dann die Frage.

(Bild: (c) imago images / ZUMA Press / Screenshot)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 09.08.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke