Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Augsburg-Challenger: Yannick Hanfmann feiert 5. Titel

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.08.2019|15:00 Uhr|von Adrian Rehling
Augsburg-Challenger: Yannick Hanfmann feiert 5. Titel

Wenn es auf deutschem Boden zur Sache geht, ist der DTB-Profi ganz oft ganz vorn dabei. So nun auch geschehen in Augsburg.

Yannick Hanfmann zeigte in der vergangenen Woche richtig, richtig starke Leistungen. An Position 15 gesetzt, bezwang er auf dem Weg ins Endspiel unter anderem den an Position zwei gestuften Matthias Bachinger.

Im Finale ging es dann gegen eine Überraschung. Nämlich gegen den Finnen Emil Ruusuvuori, der gleich drei gesetzte Spieler aus dem Turnier warf. Unter anderem im Viertelfinale den topgesetzten Profi Henri Laaksonen.

Hanfmann behält die Nerven

Doch bis Hanfmann die Trophäe wirklich in die Höhe stemmen durfte, war noch einiges an Arbeit zu erledigen. Satz eins des Endspiels verlor er glatt mit 2:6, im zweiten Durchgang schlug er dann mit 6:4 zurück. In Satz drei stand der DTB-Profi schon mit dem Rücken zur Wand, musste beim Stand von 4:5 und 15:40 zwei Matchbälle abwehren. Dies gelang, weil dem Finnen zweimal der Return misslang.

Beim dritten Matchball gegen sich zeigte der Deutsche schließlich eine starke Kombination aus wuchtigem Aufschlag und Vorhand-Winner. Damit hatte er Ruusuvouri den Zahn gezogen. Denn Hanfmann glich nicht nur zum 5:5 aus, sondern holte sich kurz darauf auch das vorentscheidende Break zum 6:5. Im Anschluss verwandelte er mit einem Aufschlagwinner zum 2:6, 6:4, 7:5. 

Mit Jubelfaust Richtung heimischem Publikum feierte er seinen fünften Titel bei einem Challenger-Event. Der vierte davon auf deutschem Boden. Hanfmann sagte später: "Ich genieße es einfach, vor heimischer Kulisse zu spielen. Es kann dir in den entscheidenden Momenten einen Extraschub geben."


Die Challenger-Titel von Yannick Hanfmann

1. 22. Oktober 2017 in Ismaning: 6:4, 3:6, 7:5 gegen Lorenzo Sonego
2. 9. Juni 2018 in Schymkent: 7:6, 4:6, 6:2 gegen Roberto Cid Subervi
3. 14. Juli 2018 in Braunschweig: 6:2, 3:6, 6:3 gegen Jozek Kovalik
4. 7. Juli 2019 in Ludwigshafen: 6:3, 6:1 gegen Filip Horansky
5. 11. August 2019 in Augsburg: 2:6, 6:4, 7:5 gegen Emil Ruusuvuori

(Bild (c) imago images / Hübner)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 12.08.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling