Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Cincinnati: Einzel-Comeback missglückt! Murray (noch) nicht der Alte

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.08.2019|22:33 Uhr|von Björn Walter
ATP Cincinnati: Einzel-Comeback missglückt! Murray (noch) nicht der Alte

Aller Anfang ist schwer! Andy Murray musste bei seinem vielbeachteten Einzel-Comeback in Cincinnati erkennen, dass der Weg zurück an die Weltspitze lang und steinig ist. Dennoch! Trotz seiner 4:6, 4:6-Auftaktniederlage gegen Richard Gasquet kann der Brite stolz auf sich sein. Murray ist der erste Spieler mit künstlichem Hüftgelenk, der sich im Einzel auf ATP-Ebene der Konkurrenz stellt.

Murray begeistert Publikum trotz Niederlage

Wundertaten hatte die ehemalige Nummer eins der Welt ohnehin nicht von sich erwartet. "Die Leistungen im Training gegen Top-Spieler waren gut. Ich weiß, dass Matches etwas anderes sind. Aber irgendwann musst du den Schritt wagen und spielen", betonte Murray im Vorfeld.

Gesagt, getan! Etwa sieben Monate nach seinem letzten Einzelauftritt bei den Australian Open präsentierte sich der 32-jährige Schotte so, wie ihn seine Fans lieben: als großer Kämpfer! Murray biss auf die Zähne, fluchte in altbekannter Manier und gab keinen Ball verloren.

Service und Grundschläge noch nicht auf Top-Niveau

Spielerisch konnte die aktuelle Nummer 324 der Weltrangliste allerdings noch nicht an seine Glanztage anknüpfen. Viele ungewohnte Fehler mit der Rückhand, fehlende Spritzigkeit und nur fünf Gewinnschläge im ersten Satz spielten Gasquet in die Karten. Nach dem schnellen Aufschlagverlust zum 0:1 kam Murray dank des Rebreaks zum 2:2 zwar noch mal zurück, ehe ihm der Franzose beim Stand von 3:4 erneut das Service abnahm.

Der Satzverlust war dennoch kein Grund für Murray, die Flinte ins Korn zu werfen. Mit einem herrlichen Vorhand-Konter aus vollem Lauf riss er die Zuschauer im zweiten Durchgang von den Sitzen. Ergebnistechnisch blieb der Effekt allerdings aus. Nachdem der dreifache Grand-Slam-Sieger erneut sein erstes Aufschlagspiel verlor, lief er dem Rückstand vergeblich hinterher. 

Viel wichtiger als das Resultat ist jedoch die Erkenntnis, dass Murray auch im Einzel wieder auf der ganz großen Bühne mitmischt. Willkommen zurück, Sir Andy!

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 12.08.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter