Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Cincinnati: 0:5! Zverevs Horror-Bilanz in "Cinci" verschärft sich

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
14.08.2019|23:36 Uhr|von Björn Walter
ATP Cincinnati: 0:5! Zverevs Horror-Bilanz in "Cinci" verschärft sich

Fünf Matches, fünf Niederlagen – Alexander Zverev bringt in Cincinnati weiterhin kein Bein auf den Boden. 20 Doppelfehler (negativer Karriere-Rekord!) waren mit dafür verantwortlich, dass der Deutsche beim US-Hartplatz-Masters in Ohio immer noch keinen Sieg in der Statistik aufbieten kann. Gegen den Serben Miomir Kecmanovic verlor Zverev sein Auftaktmatch mit 7:6 (4), 2:6, 4:6.

20 Doppelfehler! Nervenbündel Zverev scheitert an sich selbst

"Das ist ein Ort, an dem ich noch nie ein Match in meinem Leben gewinnen konnte. Ich hoffe, ich kann das ändern und weit kommen", sagte der Deutsche im Vorfeld.

Die Hoffnung auf Besserung sollte sich nicht erfüllen. Zverev kam schon schleppend in die Partie. Erst nachdem er mit 1:3 zurücklag, spielte sich der Weltranglistensechste frei. Dank seiner verbesserten Rückhand wendete "Sascha" mit dem Doppelbreak zum 2:3 und 5:4 das Blatt.

Beim Ausservieren war die Verunsicherung der letzten Monate jedoch wieder präsent. Sei's drum! Nach dem erneuten Ausgleich holte sich Zverev den Satz im Tiebreak mit einem gefühlvollen Halbvolley am Netz. Dort war die Quote ohnehin herausragend – 8/8 Netzangriffe schloss der Deutsche im ersten Durchgang erfolgreich ab.

"Sascha" bricht brutal ein

Wer nun dachte, dass Zverev im zweiten Satz noch eine Schippe drauf legen würde, wurde bitter enttäuscht. Nach dem Aufschlagverlust zum 2:3 verlor die Nummer sieben der Setzliste komplett den Faden. Die Doppelfehler-Orgie nahm nun beängstigende Formen an. Ohne erkennbare Gegenwehr überließ er Kecmanovic das Feld – Satzausgleich!

Das Unheil nahm seinen Lauf! Zverev konnte im dritten Satz zwar noch mal ein Break aufholen, nach dem Aufschlagverlust zum 3:4 war der Zug in Richtung Achtelfinale allerdings abgefahren.

(Bild (c) imago images / Icon SMI)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 14.08.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter