Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Masters: So reagiert Rüpel Nick Kyrgios auf seine heftige Strafe

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
16.08.2019|10:29 Uhr|von Adrian Rehling
Masters: So reagiert Rüpel Nick Kyrgios auf seine heftige Strafe

Er fluchte, er ging unerlaubt Richtung sanitärer Anlagen und zerstörte dort seine Schläger, er spuckte Richtung Schiedsrichter. Dafür bekam Nick Kyrgios eine saftige Geldstrafe aufgebrummt.

Insgesamt muss der Australier 113.000 US-Dollar (101.000 Euro) blechen. Aufgeteilt wie folgt:

- Unsportliches Verhalten = 20.000 US-Dollar
- Unerlaubt den Platz verlassen = 3.000 US-Dollar
- Hörbäre Obszönitäten = 5.000 US-Dollar
- Unsportliches Verhalten = 5.000 US-Dollar
- Unsportliches Verhalten = 20.000 US-Dollar
- Verbaler Missbrauch = 20.000 US-Dollar
- Unsportliches Verhalten = 20.000 US-Dollar
- Unsportliches Verhalten = 20.000 US-Dollar

Verschmitztes Emoji bei Instagram

Darüberhinaus kündigte die ATP weitere Untersuchungen zu den Geschehnissen an. Es steht also weiterhin im Raum, dass Kyrgios auch noch eine Spielsperre bekommt.

Der 25-Jährige zeigt sich davon allerdings scheinbar total unbeeindruckt. Am Tag nach der Niederlage gegen Karen Khachanov weilte er auf der Anlage, schaute sich das Doppel seines Kumpels Andy Murray an. Schiedsrichter der Partie: Fergus Murphy.

Darüber hinaus postete Kyrgios ein Bild bei Instagram. Darauf zu sehen: Ein lachener Kyrgios. Mit dem einfach, aber aussagekräftigen Text: Ein verschmitzt dreinschauendes Emoji. Hoffentlich vergeht ihm das Lachen nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

😏

Ein Beitrag geteilt von NK (@k1ngkyrg1os) am

(Bild (c) imago images / Icon SMI)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 16.08.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling