Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

US Open: Das Regen-Chaos und seine Folgen - 75 Matches am Donnerstag

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.08.2019|11:30 Uhr|von Adrian Rehling
US Open: Das Regen-Chaos und seine Folgen - 75 Matches am Donnerstag

Nein. Nein. Und nochmal Nein. Immer wieder versuchten es die US-Open-Veranstalter am Mittwoch, doch der anhaltende Regen wollte einfach nicht mitmachen. So konnte nur ein Bruchteil der geplanten Spiele stattfinden.

Denn immerhin zwei der Courts - die großen Stadien - haben ein Dach. So konnte unter anderem Roger Federer sein Zweitrunden-Match absolvieren und sagte nach dem Viersatz-Erfolg gegen Damir Dzumhur: "Es hat Spaß gemacht, unter dem Dach zu spielen." Auch Dominik Köpfer durfte auf einem der großen Courts ran und schaffte mit dem Sieg gegen Reilly Opelka den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Doch mit der guten Laune waren Federer und Köpfer beinahe alleine. Ein paar wenige Partien konnten zwar angefangen werden, wurde aber wieder frühzeitig unterbrochen. Wie zum Beispiel die Partie von Kerber-Bezwingerin Kiki Mladenovic, die gegen Landsfrau Ferro ganz genau einen Punkte spielen durfte.

Das hat zur Folge, dass am heutigen Donnerstag - samt Doppel- und Mixed-Konkurrenzen - insgesamt sage und schreibe 75 (!) Matches ausgetragen werden sollen. Wenn der Regen denn mitspielt.

Ein deutsches Sextett muss ran

Am Großkampftag sind gleich sechs DTB-Profis am Start. Mit Spannung erwartet wird das Duell zwischen Alexander Zverev und Frances Tiafoe, die sich seit Jugend-Tagen bereits bestens kennen. Gewinnt "Sascha" das um ca. 18 Uhr beginnende Duell mit dem Amerikaner, dann stellt er sein bestes Abschneiden bei den OS Open ein.

Auch Jan-Lennard Struff misst sich mit einem Lokalmatador. Für ihn geht es gegen den an Position 14 gestuften John Isner (ab ca. 20 Uhr). Eine schwierige, aber in der derzeitigen Klasse-Form "Struffis" nicht unmögliche Aufgabe. Ganz anders sieht es bei Cedrik-Marcel  Stebe aus, der in der Nightsession auf Marin Cilic trifft (ab 2.30 Uhr).

Die Chancen des Damen-Duos Andrea Petkovic und Laura Siegemund stehen, wie bei Stebe, ebenfalls gering. "Petko" muss gegen Titelkandidatin Petra Kvitova ran, Siegemund trifft auf  Geheimfavorit Sofia Kenin (beide ab 17 Uhr). Einzig Julia Görges ist auf Damenseite aus deutscher Sicht in der Favoritenrolle, sie trifft auf die Amerikanerin Francesca Di Lorenzo (ab ca. 20.30 Uhr).

Aus internationaler Sicht sind die größten Interessen auf ein Quartett verteilt: Die erst 15-Jährige "Coco" Gauff hat gegen Timea Babos (ab 1 Uhr) ebenso ihren zweiten Auftritt wie Naomi Osaka gegen Madga Linette (ab ca. 18.30 Uhr) . Gewinnen die Amerikanerin und die Nummer eins der Welt, kommt es in Runde drei zum direkten Aufeinandertreffen. Jede Menge Spektakel ist auch beim Auftritt von Nick Kyrgios gegen den Franzosen Antoine Hoang zu erwarten (ab ca. 23.00 Uhr), ebenso im Aufeinandertreffen zwischen Rafael Nadal und Kyrgios-Landsmann Thanasi Kokkinakis (ab 2.30 Uhr).

(Bild (c) imago images / Belga)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 29.08.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Laura Siegemund
Germany Laura Siegemund WTA #75
Andrea Petkovic
Germany Andrea Petkovic WTA #78
Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #7
Cedrik-Marcel Stebe
Germany Cedrik-Marcel Stebe ATP #166
Julia Goerges
Germany Julia Goerges WTA #28
Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #35
Cori Gauff
USA Cori Gauff WTA #68