Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

US Open: Trotz Matchball - Julia Görges unterliegt Donna Vekic

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.09.2019|20:00 Uhr|von Adrian Rehling
US Open: Trotz Matchball - Julia Görges unterliegt Donna Vekic

Vor dem Match hatte Julia Görges ein gutes Gefühl. Es ging nämlich gegen Donna Vekic - und die Kroatin ist so etwas wie die Lieblingsgegnerin von "Jule". Doch am Ende kam es alles ganz anders.

Alle drei vorherigen Duelle konnte die Deutsche für sich entscheiden, gab dabei nur einen einzigen Satz ab. Auch im Achtelfinale der US Open startete Görges stark: Direkt ein Break zum 2:0 geholt und locker durchserviert. So stand es nach nur 18 Minuten bereits 4:1. Doch die Kroatin schlug zurück, schaffte beim 4:4 den Ausgleich. Davon ließ sich Julia Görges aber nicht aus der Ruhe bringen, sondern sicherte sich mit zwei Aufschlagspielen zu Null den Tiebreak. Und holte sich den Entscheider letztlich mit 7:5 zur Satzführung. Es war ein bis hierhin starker Auftritt in einer ansehnlichen Partie, die hielt, was sie versprach.


Görges verpasst Riesenchance

Auch im zweiten Durchgang konnte "Jule" ein frühes Break vorlegen, dieses Mal direkt zum 1:0. Beim eigenen Service blieb sie in der Folge lange Zeit souverän, was auch den am Ende 21 Assen zu verdanken war. Zudem machte Görges 81 Prozent der Punkte,  wenn der erste Aufschlag kam. Problem: Er kam immer seltener. Urplötzlich versagte der Service beim Stand von 5:4 - trotz eigenen Matchballs - komplett, mit gleich drei Doppelfehlern in einem Aufschlagspiel präsentierte Görges ihrer Gegnerin den 5:5-Ausgleich quasi auf dem Silbertablett. Vekic legte nach und holte sich mit dem 7:5 den Satzausgleich.

Im dritten Durchgang war bis zum 4:3 für die Kroatin alles in der Reihe. Görges, die zuvor schon zweimal beim eigenen Service zittern musste, hatte dann keine passende Antwort mehr parat auf den sechstenBreakball Vekic'. Doch nach dem 3:5 hätte "Jule" noch einmal zurückschlagen können, wenn sie einen ihrer eigenen beiden Breakbälle hätte verwandeln können. Stattdessen gab es Matchball für Vekic - den Görges bezeichnenderweise mit einem verzogenen Smash vollendete. 

Damit verpasste die Deutsche ihr zweitbestes Grand-Slam-Ergebnis der Karriere und auch das beste Abschneiden bei den US Open überhaupt, denn in New York war sie noch nie über das Achtelfinale hinausgekommen. So auch diesmal nicht.



(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 02.09.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling