Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Die gute Nachricht! Stan ist wieder da

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
04.09.2019|13:45 Uhr|von Björn Walter
Die gute Nachricht! Stan ist wieder da

Totgesagte leben länger! Nach zwei komplizierten Operation am linken Knie haben nicht mehr viele Tennis-Experten an eine Wiederauferstehung von Stan Wawrinka geglaubt. Das Gegenteil ist der Fall. Mit seiner Viertelfinalteilnahme in Flushing Meadows hat der dreifache Grand-Slam-Champion bewiesen, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört.

Trotz Grippe gibt Wawrinka alles

Daran ändert auch die Niederlage gegen den formstarken Russen Daniil Medvedev nichts, den „Stan the man“ krankheitsbedingt nur im dritten Satz in Verlegenheit bringen konnte. Gegenüber der Schweizer Presse hatte Wawrinka bestätigt, dass er nach seinem Sieg gegen Novak Djokovic mit einer Grippe im Bett lag und nicht trainieren konnte. Dennoch habe er alles gegeben, mehr Energie sei allerdings nicht vorhanden gewesen.

Das Publikum im Arthur Ashe Stadium hielt dies nicht davon ab, dem US-Open-Sieger von 2016 einen warmherzigen Abschied zu bescheren. Mit Standing Ovations wurde Wawrinka aus dem weiten Rund entlassen.

Stan als fairer Verlierer: „Daniil war heute besser“

Für seine Leistung wollte sich die ehemalige Nummer drei der Welt nicht abfeiern lassen. „Ich habe nie den richtigen Rhythmus gefunden und nicht gut aufgeschlagen. Daniil war heute der bessere Spieler“, bilanzierte der Eidgenosse.

Die Tendenz stimmt allerdings. Dass Wawrinka nach dem Viertelfinaleinzug in Roland Garros nun auch bei den US Open eine positive Visitenkarte hinterließ, ist mehr als ein Mutmacher für die kommenden Wochen. Willkommen zurück in der erweiterten Weltspitze, Stan!

(Bild (c) imago images / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 04.09.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter