Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

US Open: Bianca Andreescu gewinnt ersten Grand Slam-Titel

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.09.2019|23:55 Uhr|von Henrike Maas
US Open: Bianca Andreescu gewinnt ersten Grand Slam-Titel

Bianca Andreescu ist die neue Titelträgerin bei den US Open. Die 19-jährige Kanadierin besiegt Serena Williams klar mit 6:3, 7:5. Verdient gewinnt die neue Nummer 5 der Welt den phasenweise hochklassigen Schlagabtausch, auch weil sie in den entscheidenden Momenten die besseren Nerven zeigte. Damit muss Williams nach wie vor auf Grand Slam-Titel Nummer 24 warten.

Andreescu nervenstark und fehlerlos

Zwei Punkte war das Match alt und man konnte sofort sehen, welche beiden Kräfte in diesem Finale am Werk sein würden. Fantastische Aufschlagqualitäten bei Serena Williams versus allerbeste Returnarbeit bei Bianca Andreescu. Punkt durch Ass gefolgt von Punkt dank tief gesetztem Return. Was und vor allem wer würde sich mit seinen Stärken durchsetzen? Die Antwort lautete: Bianca Andreescu. Die junge Kanadierin kannte trotz der überwältigenden Kulisse im Arthur Ashe Stadium keine Gnade und nahm Williams deren 40:15-Führung doch noch zum Break ab. 1:0 für die Herausforderin, die im Anschluss nervenstark ihren eigenen Aufschlag zur Führung hielt. Da war direkt mal Zunder in der Hütte, schickte sich hier doch ein Teenager an, Serena ausgerechnet in ihrem Wohnzimmer den Rang abzulaufen. Aber die Führung der Kanadierin war absolut verdient. Ohne den Hauch von Nerven spielte Andreescu feinstes Tennis und zeigte auch in Drucksituationen, dass sie hier nicht nur zum mal Mitmachen angetreten war. Das beeindruckte Serena Williams so sehr, dass die 23-fache Grand Slam-Siegerin mit einem Doppelfehler den ersten Satz abgab.

Teenager bleibt standhaft

So souverän sollte es für Bianca Andreescu direkt mal weitergehen. Sie hielt ihr erstes Aufschlagspiel im zweiten Satz nach 30-beide und nahm Serena danach zu Null den Service ab. Wieder besiegelte ein Doppelfehler den Rückstand. Man konnte sehen, dass die US-Amerikanerin ordentlich am Verlust des ersten Satzes und des kompromisslosen Spiels ihrer Gegnerin zu knabbern hatte. Sollte das Match nicht ganz schnell zu Ende sein, würde sich Serena Williams schnell was einfallen lassen müssen. Dabei kam ihr die Netzkante zu Hilfe, die nach einem hart umkämpften Aufschlagspiel von Andreescu, den Ausgleich herbeiführte. Alles wieder offen in Satz 2.

Es hätte der Anfang der Wende werden können, wurde aber der Anfang vom (engen) Ende. Erneut gab Williams ihren Aufschlag ab, hatte bis zu diesem Zeitpunkt im zweiten Satz nur 25 Prozent erster Aufschläge ins Feld gebracht. Und es sollte noch schlimmer kommen, ein weiteres Break und Bianca Andreescu konnte mit 5:1 zum Match aufschlagen. Doch nun kamen bei der jungen Frau zum ersten Mal die Nerven ins Spiel. Mit dem Matchball auf dem eigenen Schläger bekam die 19-Jährige das Flattern und gab erst das eine, dann das zweite Break wieder ab. Mit dem Rücken zur Wand fand Serena ihr Spiel und vor allem den Aufschlag wieder, um gerade noch rechtzeitig das Geschehen umbiegen zu können. Es sollte die Niederlage am Ende nur hinauszögern, mit ihrem dritten Matchball und einem weiteren Break holt sich Bianca Andreescu ihren ersten Major-Titel.

Kanadische Tennisgeschichte

Mit ihrem ersten Major-Erfolg schreibt Bianca Andreescu auch gleich mal Tennisgeschichte. Ist sie doch die erste Person aus Kanada (weiblich oder männlich), die in der Open Era einen Grand Slam-Einzeltitel holt. Zudem ist sie die Siegerin des Grand Slams mit dem größten Altersunterschied der beiden Akteurinnen (ebenfalls in der Open Era), nämlich genau 18 Jahren und 263 Tage.

(Bild © imago images / UPI Photo)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 07.09.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas