Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

US Open: Sabalenka/Mertens holen Doppel-Titel gegen Barty/Azarenka

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
08.09.2019|20:45 Uhr|von Dennis Ebbecke
US Open: Sabalenka/Mertens holen Doppel-Titel gegen Barty/Azarenka

Wer denkt, dass ein Doppel-Finale nur wenige Fans in seinen Bann zieht, wurde von Aryna Sabalenka bereits im Vorfeld des Matches eines Besseren belehrt. Die Weißrussin versteckte mit Hilfe ihres Teams um Jason Stacey und Dimitry Tursunov 30 Tickets an verschiedenen Plätzen in New York. Die Schnitzeljagd für die Fans in der US-Metropole war ein voller Erfolg.

Ebenso erfolgreich verlief auch die Performance von Sabalenka und ihrer Doppel-Partnerin Elise Mertens im Endspiel der US Open. Die beiden besiegten Ashleigh Barty und Victoria Azarenka mit 7:5, 7:5 und krönten damit ihre großartigen zwei Wochen in Flushing Meadows.

Trotz dreimal so vielen Winnern: Barty/Azarenka verlieren Satz eins

Im ersten erwischten die erfahrene Azarenka und die alte sowie neue Nummer eins im Einzel, Barty, den besseren Start. Doch die 3:1-Führung hielt nicht lange, da die Australierin ihren beiden Konkurrentinnen mit einem Doppelfehler das Re-Break bescherte. Obwohl die Winner-Statistik im ersten Satz mit 18:6 eindeutig für Barty/Azarenka sprach, verloren sie den Durchgang.

Im zweiten Satz vergaben Barty und Azarenka die große Gelegenheit, bei 4:3 auf 5:3 auszubauen, als sie vier Breakbälle ungenutzt ließen. Die Strafe folgte prompt: Sabalenka/Mertens holten sich - wie schon in Satz eins - das Break zum vorentscheidenden 6:5.

Für Ash Barty ist der Traum von der Titelverteidigung damit geplatzt. 2018 hatte sie das Doppel-Finale in New York an der Seite von Coco Vandeweghe gewonnen, musste sich aufgrund der Knöchelverletzung der US-Amerikanerin aber eine neue Partnerin suchen. Mit Erfolg: Immerhin ging es für sie und Azarenka bis ins Finale der US Open.

Sabalenka-Power + Mertens-Eleganz = US-Open-Titel

Im Aufeinandertreffen zweier Spielerinnen aus Weißrussland durfte letztlich Sabalenka die Trophäe in die Höhe stemmen. Damit setzte sie die Erfolgsgeschichte mit Mertens fort. Zuvor gewannen die beiden Indian Wells und Miami Seite an Seite. Das Fazit: Auch wenn Barty phasenweise ihre große Qualität zeigen konnte und Azarenka sichtlich Freude hatte, ging die Gleichung bei den Champions noch besser auf. Power-Tennis von Sabalenka + Eleganz von Mertens = US-Open-Titel.

(Bild © imago images  / Belga)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Dennis Ebbecke
am 08.09.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur t├Ątig, f├╝hlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fu├čballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beitr├Ągen von Dennis Ebbecke