Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Metz: Yannick Maden arbeitet sich in Runde 2

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
18.09.2019|16:50 Uhr|von Henrike Maas
ATP Metz: Yannick Maden arbeitet sich in Runde 2

Yannick Maden steht in der zweiten Runde von Metz. Er besiegt Ugo Humbert mit 6:4, 6:7, 6:4. In der nächsten Runde trifft der 29-Jährige nun auf Nikoloz Basilashvili.

Knapper Sieg für Maden

Beide Spieler trennte im gesamten Match nicht viel. Die Aufschlag- und Punktquoten waren von Yannick Maden und Ugo Humbert relativ ähnlich. Die höhere Quote erster Aufschläge bei Maden glich Humbert bei den Assen aus. Hier stand es am Ende klar 13 zu 5 für den Franzosen. Trotz dieser Ausgeglichenheit war es im ersten Satz der Deutsche, der sich zuerst absetzen konnte und das Break zur 2:1-Führung holte. Dieses gab Maden bis zum Satzende auch nicht mehr ab und zeigte sich auch in engen Situationen hellwach, so z.B. als er beim Aufschlagspiel zum Satz einen Rebreakpunkt abwehrte.

Diese Konzentration verließ den 29-Jährigen im zweiten Satz dann etwas. Zwar holte er im Verlauf des Durchgangs ein Break wieder rein, ließ dann aber im Tiebreak zwei Matchbälle liegen. Nun musste also ein dritter Satz entscheiden. Hier konnten beide Spieler lange ihre Aufschlagspiele sauber halten, es trennte sie nach wie vor wenig. Einziger Vorteil für Yannick Maden, er hatte den Satz mit Aufschlag begonnen. So konnte der Deutsche beim 5:4 richtig Druck auf seinen Gegner ausüben, der nun gegen den Matchverlust aufschlagen musste. Zu viel Druck für den jungen Franzosen und Maden konnte sich in die zweite Runde spielen. 

Letzter Deutsche im Feld

Yannick Maden poliert mit seinem Sieg die sonst ziemlich bescheidene Bilanz der deutschen Starter auf. Als einer von insgesamt sechs DTB-Spielern im Hauptfeld ist Maden der Einzige, der in der zweiten Runde steht. Julian Lenz, Cedrik-Marcel Stebe, Peter Gojowzyk, Oscar Otte und Jan-Lennard Struff waren alle an der Auftakthürde gescheitert.

(Bild © imago images / Schreyer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 18.09.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas