Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Laver Cup: Nach Doppelsieg - Team Welt geht erstmals in Führung

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.09.2019|14:05 Uhr|von Henrike Maas
Laver Cup: Nach Doppelsieg - Team Welt geht erstmals in Führung

Team Welt hat das letzte Doppel des Laver Cup für sich entschieden. Jack Sock und John Isner drehen einen Satzrückstand gegen Roger Federer und Stefanos Tsitsipas zu einem 5:7, 6:4, 10:8-Sieg. Damit geht die Weltauswahl das erste Mal in diesem Laver Cup in Führung und liegt nun 8:7 vorn. Jetzt müssen die letzten drei Einzel über Sieg und Niederlage entscheiden. 

Nadal verletzt raus - Tsitsipas und Thiem übernehmen

Im Doppel war noch kein einziger Ballwechsel gespielt, da gab es schon den ersten großen Schrecken für Team Europa. Rafael Nadal konnte nicht antreten. Der Spanier musste aufgrund einer Entzündung am Handgelenk aus dem Doppel mit Roger Federer und seinem Einzel zurückziehen. Kein Revival also für "Fedal" und ein Schlag ins Kontor für Team Europa, das auf einen ihrer besten Spieler würde verzichten müssen. Für das Doppel rückte Stefanos Tsitsipas nach. Das Einzel von Nadal würde Dominic Thiem übernehmen.

Erneut knappe Entscheidung im Doppel

Seine Verletzung hielt Nadal aber nicht davon ab, sein Team auf andere Weise zu unterstützen. Wie die beiden Tage zuvor schaltete sich der Spanier aktiv in das Coaching der spielenden Kameraden ein und versuchte auch diesmal Roger Federer und Stefanos Tsitsipas mit Tipps zu unterstützen. Mit Erfolg. Nach einem frühen Breakrückstand, den Federer und Tsitsipas direkt wieder ausgleichen konnten, war es Team Europa, das die Daumenschrauben immer mehr anziehen konnte. Mit dem Vorteil beim Aufschlag vorlegen zu können, machten Roger Federer und Stefanos Tsitsipas am Ende des ersten Satzes so viel Druck auf ihre Gegner, dass die den Satz mit 5:7 abgaben. 

Im zweiten Satz hatte Team Europa dann weniger Glück. Erneut ging das Duo mit Break in Rückstand, doch diesmal konnten John Isner und Jack Sock den Vorsprung halten. Dabei wehrten sie drei Breakbälle ab und zwangen das Doppel in einen entscheidenden Match-Tiebreak. Hier setzte sich dann Team Welt verdient durch, weil Isner und Sock als Doppel in den entscheidenden Momenten, die etwas bessere Leistung abrufen konnten.

(Bilder © imago images / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 22.09.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas