Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Laver Cup: Roger Federer hält Europas Titelchancen aufrecht

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.09.2019|18:35 Uhr|von Maximilian Bohne
Laver Cup: Roger Federer hält Europas Titelchancen aufrecht

In der vorletzten Partie des Laver Cups hat Roger Federer Team Europe die Chance auf den Turniersieg bewahrt. Der Schweizer schlug John Isner von Team World mit 6:4, 7:6(3). Damit führt Team Welt vor dem alles entscheidenden letzten Einzel zwischen Alexander Zverev und Milos Raonic nur noch mit 11:10.

Federer lässt Europa weiter hoffen

Mit dem Rücken zur Wand trat Roger Federer im dritten Match des letzten Laver-Cup-Tages gegen John Isner an. Bei einer Niederlage würde Team World zum ersten Mal das Turnier gewinnen. Dementsprechend motiviert präsentierte sich der Schweizer, der seinen 2,08 Meter großen Kontrahenten gut bewegte und in den Returnspielen sehr präsent auftrat. Zum 3:2 gelang Federer das erste Break des Spiels, das er bei eigenem Aufschlag sicher bis zum Satzgewinn transportierte.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs fanden beide Returnspieler keinen Zugriff auf das Service des jeweils anderen. Bei 3:3 konnte sich Federer dann die ersten beiden Breakchancen des Satzes erspielen, die Isner zur Freude seiner Teamkollegen mit starken Aufschlägen aber abwehren konnte. Bei bester Stimmung im Stadion wurde der 38-Jährige jetzt aber immer gefährlicher und stellte Isner vor einige Probleme, doch vor allem über den Aufschlag konnte „Big John“ sich aus den kniffligen Situationen befreien.

Spannender Tiebreak sorgt für Entscheidung

Beim Stand vonn 6:5 konnte Isner sich sogar selber einen Satzball erkämpfen, den Federer allerdings ebenfalls abwehrte. In dem an Spannung kaum zu überbietenden Tiebreak war es erneut an Federer, mit einem perfekten Return zum 5:3 den ersten Stich zu setzen. Diesen Vorsprung gab der Grand-Slam-Rekordchampion auch nicht mehr her und verwandelte seinen ersten Matchball unter frenetischem Jubel zum 7:3.

Dramatischer könnte das Turnier kaum enden: Im letzten Spiel des Laver Cups zwischen Alexander Zverev und Milos Raonic geht es so um nichts weniger als den Turniersieg. In den ersten beiden Matches des Tages hatten Sock/Isner (gegen Federer/Tsitsipas) und Fritz (gegen Thiem) den 7:5-Rückstand in eine 11:7-Führung für Team World verwandelt.

(Bild © imago images / GEPA Pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 22.09.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne