Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Mit Zverev, Thiem und Co.: Die Peking-Auslosung haut alle aus den Socken

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.09.2019|09:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
Mit Zverev, Thiem und Co.: Die Peking-Auslosung haut alle aus den Socken

Das sieht man auch nicht alle Tage: Beim 500er-Turnier im fernen Peking gelten ein Österreicher und ein Deutscher als Top-Favoriten - zumindest was die Setzliste angeht. Während Dominic Thiem als Nummer eins in die China Open geht, rollt Alexander Zverev das Feld an #2 von unten auf. Beim genaueren Hinsehen wird man jedoch feststellen, dass dieses Draw ziemlich ausgeglichen ist und einige Leckerbissen bereithält.

Für Thiem wird es zum Auftakt direkt unangenehm. Sein Gegner Richard Gasquet hat seine beste Tennis-Zeit zwar hinter sich und wurde in den vergangenen Jahren immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, der ehemalige Top-Ten-Spieler strotzt aber nur so vor Erfahrung. Es gibt defintiv leichtere erste Hürden für einen topgesetzten Spieler bei einem Turnier. Das unterstreicht die Head-to-Head-Bilanz, in der Gasquet 2:0 führt. Thiem hatte 2015 in Basel und 2017 in seiner Heimat Wien das Nachsehen.

Zverev vs. Tiafoe: Da war doch was!?

Ebenso wie der Österreicher reist auch Zverev mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck in die chinesische Metropole. Der 22-Jährige sorgte beim Laver Cup für die Entscheidung zugunsten des Team Europas, schlug Milos Raonic vor den Augen von Federer, Nadal und Co. im letzten Match des Team-Events. In Peking ist er nun wieder auf sich allein gestellt - und trifft direkt auf einen alten Bekannten.

Zum Auftakt geht es für "Sascha" gegen Frances Tiafoe, der mit einer Wildcard ausgestattet ist. Im direkten Vergleich steht es 4:1 für den Deutschen, der zuletzt bei den US Open allerdings über fünf Sätze gehen musste, um den US-Amerikaner aus dem Turnier zu nehmen. Mit Power-Tennis und einer - erstaunlich langen - Toilettenpause brachte der Mann aus Maryland seinen Gegner bei diesem Grand Slam zwischenzeitlich völlig aus dem Rhythmus.

Generationenduell zwischen Murray und Berrettini

Packende Matches sind in Peking garantiert und wer von Beginn an nicht dabei ist, könnte großes Tennis verpassen. Unter anderem das Generationenduell zwischen Andy Murray und Matteo Berrettini. Der Italiener befindet sich in einer sensationellen Form, die er mit seinem Halbfinaleinzug bei den US Open kürzlich unterstreichen konnte. Für die ehemalige Nummer eins der Welt, Murray, geht es eher darum, sich Stück für Stück wieder heranzutasten.

Mit Grigor Dimitrov geht ein weiterer Halbfinalist von Flushing Meadows in Peking an den Start. Um in China ebenso weit zu kommen, muss der Bulgare von Beginn an voll bei der Sache sein, denn Andrey Rublev in der ersten Runde ist kein leichtes Los.  Ähnliches wird auch der an #7 gesetzte Publikumsliebling Gael Monfils denken, der den Aufschlagriesen John Isner zum Start gezogen hat.

Fest steht: Dieses Draw wird den einen oder anderen Top-Spieler gleich zu Beginn aus den Socken hauen ...

(Bilder (c) imago images / Montage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 29.09.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Andy Murray
Great Britain Andy Murray ATP #243
Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #6
Frances Tiafoe
USA Frances Tiafoe ATP #53
Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #5
Grigor Dimitrov
Bulgaria Grigor Dimitrov ATP #27
Matteo Berrettini
Italy Matteo Berrettini ATP #11
Richard Gasquet
France Richard Gasquet ATP #57
Gael Monfils
France Gael Monfils ATP #13