Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Pläne von Alexander Zverev: Südamerika-Tour statt Davis-Cup-Finale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
29.09.2019|12:15 Uhr|von Dennis Ebbecke
Pläne von Alexander Zverev: Südamerika-Tour statt Davis-Cup-Finale

Eigentlich wollte Alexander Zverev die Saison 2019 nach den ATP Finals in London ausklingen lassen. So zumindest begründete er - neben seiner Kritik an dem neuen Modus im Allgemeinen - bisher seinen Verzicht auf die Finalwoche des reformierten Davis Cups, die unmittelbar nach der inoffiziellen Tennis-WM zwischen dem 18. und 24.  November ausgespielt wird.

Umso überraschender erscheint vor diesem Hintergrund die Ankündigung, dass "Sascha" für genau diesen Zeitraum einer Südamerika-Tour mit vier Showmatches zugestimmt hat. Deutschlands Nummer eins wird im November in Chile, Kolumbien, Mexiko und Ecuador aufschlagen und vor einem Riesen-Publikum zum Dauergegner von Roger Federer avancieren, der diese Exhibitions ebenfalls spielen wird.

Zverev wird von der Federer-Agentur Team8 vermarktet

Diese Konstellation macht deutlich, was beziehungsweise wer eigentlich hinter dieser Tour steckt: Den Deal hat Federers Management-Agentur Team8 ausgehandelt, die der Schweizer mit dem Manager Tony Godsick gegründet hat. Seit August wird Zverev von dieser Agentur vermarktet - und so schließt sich der Kreis.

Im Februar war der 22-Jährige noch mit von der Partie, als Deutschland mit einem 5:0 gegen Ungarn das Ticket fürs Davis-Cup-Finale lösen konnte. Zverev machte aber nie einen Hehl daraus, dass er für den Showdown nicht zur Verfügung stehen werde. "Hoffentlich werde ich dann wieder die ATP Finals gewonnen haben, dann kann ich auf den Malediven den Jungs zugucken", erklärte einmal mit einem Augenzwinkern.

Das sind die Stationen der Exhibition-Tour von Zverev/Federer

Inzwischen steht fest: Aus dem Reiseziel Malediven wird also Südamerika. Als Showmatch-Gegner von Federer schlägt "Sascha" nur zwei Tage nach dem Endspiel der ATP Finals in Santiago de Chile auf.  Laut chilenischen Medien werden zu dieser Exhibition am 19. November über 11.000 Zuschauer erwartet. Im Anschluss zieht es die beiden Weltklassespieler über Bogota (22.11.) weiter nach Mexiko City (23.11.) und Quito (24.11.). 

Vor allem das Match in Mexiko dürfte für Furore sorgen, da es vor gut 40.000 (!) Fans in der Stierkampf-Arena stattfinden wird. Die Veranstalter vor Ort kündigen dieses Mega-Event als "The greatest Match" an - und Zverev ist Bestandteil dieser gigantischen Show. 

(Bild (c) imago images / Pressefoto Baumann)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 29.09.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke