Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Kevin Anderson schwebt im Baby-Glück

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
10.10.2019|09:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Kevin Anderson schwebt im Baby-Glück

Sportlich war es ein schwieriges Jahr für Kevin Anderson – privat erlebt der Südafrikaner dafür gerade ein absolutes Hoch. Am 27. September erblickte Töchterchen Keira O’Neal Anderson das Licht der Welt. 

 

Am Mittwoch gab der ehemalige Top-Ten-Spieler die freudige Nachricht via Twitter und Instagram bekannt. Auf zwei Bildern waren sowohl das Baby als auch die junge Familie zu sehen. „Wir sind so glücklich verkünden zu dürfen, dass Keira O’Neal Anderson am 27. September zu uns gestoßen ist“, schrieb der frisch gebackene Vater dazu und wandte sich auch an seine Frau Kelsey: „Du bist unglaublich. Ich liebe dich.“ 

 

 

Kevin und Kelsey sind schon seit 2011 verheiratet

 

Das Paar lernte sich an der Universität von Illinois kennen, wo er im Tennis-Team spielte und sie sich dem Golfsport widmete. Im November 2011 besiegelten die beiden das Band und gaben sich das Ja-Wort. Jetzt also bereichert auch die kleine Keira das junge Familienglück. 

 

Aus sportlicher Sicht liegt eine schwierige Saison hinter Anderson: Nur fünf Turniere bestritt der 33-Jährige, zuletzt in Wimbledon. Im September musste er sich dann einer Knie-Operation unterziehen und gab das vorzeitige Ende seiner Saison bekannt. Das dürfte ihn Dank seiner neuen väterlichen Pflichten im Augenblick aber wohl kaum stören. 

 

(Bild © imago images / GEPA Pictures & Twitter @KAndersonATP ) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 10.10.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne