Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Dank eines cleveren Moves ist "Rafa" bald die Nummer 1

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.10.2019|09:30 Uhr|von Maximilian Bohne
Dank eines cleveren Moves ist "Rafa" bald die Nummer 1

Kurz vor Saisonende kommt Bewegung in das „Race to Number One“ auf der ATP Tour. Am vierten November wird Rafael Nadal die Weltranglistenführung übernehmen – selbst, wenn er kein Match mehr bestreitet. 

 

Vor sieben Wochen noch 3740 Punkte Vorsprung

 

Novak Djokovic wird seinen Platz an der Spitze der Weltrangliste einbüßen. Und das, obwohl der Serbe in den vergangenen Wochen wie das Maß aller Dinge wirkte. Doch nach seiner Niederlage im Viertelfinale des ATP-Masters-Turniers von Shanghai (6:3, 5:7, 3:6 gegen Stefanos Tsitsipas) ergibt sich überraschend ein anderes Bild. Noch vor sieben Wochen hatte der Branchenprimus 3740 Punkte Vorsprung auf Nadal. Doch dann gewann „Rafa“ die US Open, der Serbe schied mit einer Verletzung vorzeitig aus. Es folgte zwar der souveräne Turniersieg in Tokio, doch das Aus in Shanghai besiegelte die Wachablösung an der Spitze.

 

Exhibition-Match mit „Rafa“ steht „Nole“ im Weg

 

Wenige Wochen vor Saisonende ergibt sich damit folgende Konstellation. Djokovic führt die Rangliste noch mit 9545 Punkten vor Nadal an (9225 Punkte). Aber: Nadal spielte 2018 weder das letzte ATP-Masters in Paris noch die World Tour Finals, der „Djoker“ erreichte bei beiden Events das Finale und erspielte sich damit 1600 Punkte. Diese werden ihm in diesem Jahr am 4. November auf einmal abgezogen, am Montag nach dem Finale in Paris. Zu diesem Zeitpunkt werden jedes Jahr auch die Punkte aus London vom Konto der Spieler revidiert. Der einzige Ausweg für Djokovic wären Siege in Paris und bei einem der 500er-Events in Basel oder Wien, die in der Woche vom 21. Bis zum 27. Oktober stattfinden.

 

Bei letzteren kann der 16-fache Grand-Slam-Champion aber nicht teilnehmen, da er am 24. Oktober ein Exhibition-Match in Kasachstan spielt – und das ausgerechnet mit Nutznießer Nadal, der somit in bereits der neunten Saison mindestens für eine Woche den Platz an der Sonne einnehmen wird. Seit seinem Triumph bei den US Open hat Nadal aufgrund einer Handgelenks-Verletzung kein Tour-Match mehr bestritten. Außerdem heiratet der Spanier am 19. Oktober seine langjährige Freundin Xisca Perello. Ob der 19-fache Grand-Slam-Sieger bei dem Turnieren von Paris oder London an den Start geht, bleib weiter unklar und das „Race to Number One“ damit extrem spannend.

(Bild © imago images / Imaginechina & PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 12.10.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne