Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Moskau: Philipp Kohlschreiber mit Drama am 36. Geburtstag

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
16.10.2019|20:30 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Moskau: Philipp Kohlschreiber mit Drama am 36. Geburtstag

Der Tag begann süß für Philipp Kohlschreiber. Im wahrsten Sinne des Worte, denn der deutsche Oldie feierte in Moskau seinen 36. Geburtstag. Eine große Bescherung auf dem Platz verpasste er nur knapp.

Der erste Durchgang hätte besser kaum beginnen können für "Kohli". Beim eigenen Aufschlag ließ er überhaupt nichts anbrennen, musste nicht einmal über Einstand gehen, geschweige denn einen Breakball abwehren. Als dann das Break zum 4:2 gelang, war dies verbunden mit der Vorentscheidung. Kurz darauf verwandelte der DTB-Profi zum 6:3.

Auch der zweite Satz begann aussichtsreich, denn Kohlschreiber erarbeitete sich direkt wieder zwei Breakchancen - konnte aber keine davon nutzen. Wenig später kassierte er selber den Aufschlagverlust zum 1:3, der auch dieses Mal vorentscheidend war. Einmal musste Khachanov noch kurz zittern auf dem Weg zum 4:1, danach lief es aber glatt für den Lokalmatadoren. Erneut gab es ein 6:3.

Unfassbares Ende eines verrückten Spiels

Im finalen Durchgang war bis zum 4:3 für den Deutschen alles in der Reihe, ehe Kohlschreiber scheinbar die Entscheidung geschafft zu haben schien. Das Break zum 5:3 servierte den Matchgewinn auf den Schläger, doch "Kohli" nutzte die Riesenchance zur Überraschung nicht. Selbst zwei Matchbälle beim eigenen Aufschlag reichten nicht aus.

Khachanov gelang das Rebreak, auch kurz darauf wehrte der Russe beim Stand von 5:6 noch einmal einen Matchball, den bereits dritten. Der Tiebreak musste also für die Entscheidung zu sorgen. In diesem ging es ebenso turbulent weiter: Khachanov zog auf 5:2 davon, schien der sichere Sieger zu sein. Vier Punkte später stand es auf einmal 6:5 für Kohlschreiber. Hieß: Vierter Matchball. Auch diesen ließ er ungenutzt. Dann 7:6 "Kohli", fünfter Matchball, vergeben. Danach der erste Matchball für den Russen überhaupt, erspielt mit einer überragenden Rückhand-Longline. 8:7 Khachanov. Das Ende war dramatisch, denn: "Kohli" servierte mit einem Doppelfehler - gegen sich - aus.

(Bild (c) imago images / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 16.10.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling