Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
ATP

"KraMies" auf Titel- und London-Kurs

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.10.2019|17:50 Uhr|von Maximilian Bohne
"KraMies" auf Titel- und London-Kurs

Kevin Krawietz und Andreas Mies sind beim ATP-Turnier in Antwerpen ins Finale eingezogen. Die deutschen French-Open-Champions besiegten die italienische Kombination Sinner/Lorenzi mit 6:1, 7:5.

 

Schnell zeigten Krawietz und Mies, wohin der Weg in diesem Halbfinale führen sollte. In nur rund 15 Minuten drehten die beiden Deutschen auf und zogen auf 5:0 davon, ehe Sinner und Lorenzi überhaupt richtig im Spiel waren. Nach nur 22 Minuten sicherten sich die Roland-Garros-Sieger den ersten Satz mit 6:1. Auch von einem kurzen Hänger zu Beginn des zweiten Durchgangs mit einem 0:3-Rückstand ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und bezwangen die italienische Paarung nach 65 Minuten mit 6:1, 7:5. Im Finale treffen Krawietz und Mies auf Rajeev Ram (USA) und Joe Salisbury (Großbritannien).

 

London winkt: Rasanter Aufstieg innerhalb eines Jahres

 

Sie sind die Aufsteiger des Jahres – und das, obwohl sie erst seit diesem Jahr regelmäßig auf der Tour spielen können. Im April 2018 fand das Erfolgs-Duo Krawietz und Mies zusammen, mit der Zielsetzung, den Sprung von der Challenger Tour auf die ATP Tour zu schaffen. Vor einem Jahr gelang beiden dann endlich der Einzug in die Top 100 der Weltrangliste. Noch bei den Australian Open konnten beide aufgrund ihrer niedrigen Position nicht gemeinsam an den Start gehen, im Februar marschierten sie dann in New York zum ersten ATP-Titel. Dennoch kam der ganz große Wurf mit dem Triumph bei den French Open aus dem Nichts – inzwischen sind beide aber in der Weltspitze angekommen und spielen nicht nur am Sonntag um den dritten Titel des Jahres in Antwerpen, sondern höchstwahrscheinlich auch bei den ATP World Tour Finals in London im November.

(Bild © Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 19.10.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne