Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Basel: Alexander Zverev verliert zum Auftakt gegen Taylor Fritz

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.10.2019|18:35 Uhr|von Henrike Maas
ATP Basel: Alexander Zverev verliert zum Auftakt gegen Taylor Fritz

Alexander Zverev ist in der ersten Runde von Basel ausgeschieden. Er unterliegt nach einem eigentlich guten Start gegen Taylor Fritz mit 6:7, 4:6. Die frühe Niederlage wirkt sich beim Deutschen nicht nur schmerzlich aufs ATP-Punktekonto aus, sondern bringt auch sein Ziel, doch noch zu den Finals nach London zu reisen, in Gefahr. Taylor Fritz baut mit seinem ersten Sieg über den Deutschen, seine Bilanz gegen Top 10-Spieler in diesem Jahr auf 4 Siege aus.

Zverev lässt Break- und Satzball liegen

Der erste Durchgang war für Alexander Zverev vor allem ein Satz der verpassten Chancen. Obwohl er und Taylor Fritz relativ ausgeglichen spielten, hatte der Deutsche lange die Nase dennoch ein wenig vorn. Früh konnte sich Zverev einen Breakball erspielen, ließ die Chance aber ungenutzt. Erst im Tiebreak wirkte es so, als würde der 22-Jährige sich nun endgültig von seinem ein Jahr jüngeren Gegner absetzen können. Schnell ging er mit 4:0 in Front und hätte das Punktepolster eigentlich nur noch nach Hause schaukeln müssen. Aber Taylor Fritz, der sich schon im regulären Satz immer weiter gesteigert hatte, kämpfte sich wieder ran und hatte auf einmal Satzball. Den wehrte Alexander Zverev zwar noch ab, ließ dann aber wiederum seine eigene Chance, den Satz zuzumachen, liegen. Ein ärgerlicher Fehler, den Taylor Fritz für sich ausnutzte und mit seinem zweiten Satzball 7:6(7) in Front ging. 

Im zweiten Satz verlief es ähnlich. Zverev kommt eigentlich gut aus den Startlöchern, hat Breakball bei Aufschlag Fritz und lässt die Chance erneut verstreichen. Die Nummer 6 der Welt wirkt fahrig und unsicher. Die Dominanz, mit der er noch in Shanghai bis ins Finale kam, ist weg. Das nutzt Fritz weiterhin gut für sich aus, der im Gegenteil zu Zverev seine Chancen ergreift und schnell 3:1 in Führung geht. Wollte der Deutsche hier noch einen Umschwung herbeiführen, müsste er sich enorm steigern. Das schaffte er der 22-Jährige leider nicht mehr, auch weil in Basel wieder sein altes Sorgenkind aus 2019 zutage trat: der wackelige Aufschlag. Hatte Zverev noch mit einer guten Quote von an die 90 Prozent erster Aufschläge begonnen, sank die Quote im Matchverlauf auf rund 65 Prozent. Mit der fallenden Quote ging auch das Selbstbewusstsein beim Deutschen in den Keller, der mit der Niederlage einen weiteren Dämpfer in der Saison hinnehmen muss.

Race nach London wird zur Zitterpartie

Das frühe Aus könnte für Alexander Zverev eine teure Angelegenheit werden. Nicht nur, weil der 22-Jährige aus dem letzten Jahr Halbfinalpunkte zu verteidigen hatte, sondern weil es im Race nach London nun eng werden kann. Der Titelverteidiger bei den ATP Finals steht im Rennen derzeit auf Platz 7 und ist damit noch der nächste Spieler, der sich qualifizieren würde. Nun, da er aber in Basel keine Punkte mehr dazugewinnen kann, haben seine direkten Verfolger die Chance aufzuholen. Allen voran Matteo Berrettini, der derzeit in Wien in der zweiten Runde steht und im Race Platz 8 belegt. Noch hat der Italiener 330 Punkte Rückstand auf Zverev, kann diesen Abstand mit einer guten Leistung in Wien aber deutlich verringern. Und auch die weiteren Verfolger Roberto Bautista Agut (Race 9, 370 Punkte Rückstand), David Goffin (Race 10, 530 Punkte Rückstand) und Fabio Fognini (Race 11, 620 Punkte Rückstand) sind alle noch in ihren Turnieren vertreten und können so ihre Rückstände verringern.

(Bild © imago images / Sport Press Foto)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 22.10.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas