Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Wien: Philipp Kohlschreiber scheitert an 18-jährigem Jannik Sinner

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
22.10.2019|21:58 Uhr|von Dennis Ebbecke
ATP Wien: Philipp Kohlschreiber scheitert an 18-jährigem Jannik Sinner

Bitteres Erstrunden-Aus nach starken Leistungen in der Quali für Philipp Kohlschreiber. Der erfahrene DTB-Spieler hat in Wien gegen den erst 18-jährigen Jannik Sinner aus Italien verloren. Der Südtiroler lieferte eine unbekümmerte Leistung und siegte verdient mit 6:3, 6:4.

"Kohli", der in der Qualifikation Sebastian Ofner und Cameron Norrie bezwingen konnte, wurden die vielen vergebenen Breakbälle zum Verhängnis. Alleine in Satz eins konnte er sich sechs an der Zahl erarbeiten - und keinen einzigen nutzen.

Offensivstärke von Sinner überrascht Kohlschreiber

Im zweiten Durchgang schien sich dieses Problem fortzusetzen. Nach seinem frühen Break des jungen Südtirolers zum 1:0 ließ Kohlschreiber auch seine siebte Chance liegen. Das Re-Break gelang ihm dennoch, da der achte Breakball endlich den ersehnten Erfolg einbrachte.

Die Freude währte allerdings nicht lange. Sinner blieb cool und spielte sogar immer dann mutig und offensiv, wenn er mal mit dem Rücken ein wenig zur Wand stand. Dazu sollte es im weiteren Verlauf des Matches aber nicht mehr kommen. Dem 18-Jährigen gelang das Break zum 4:3, das er mit einem Zu-Null-Service bestätigen konnte. Spätestens damit hatte er seinem Gegner die Hoffnung geraubt.

Welch eine Glanzleistung des Youngsters aus Südtirol, der nur 1:30 Stunde für seinen ersten Sieg auf ATP-500-Ebene brauchte. In der zweiten Runde der Erste Bank Open bekommt es der Südtiroler mit Lokalmatador Dennis Novak oder dem an #4 gesetzten Franzosen Gael Monfils zu tun. Ärgerlich: Das Turnier im Nachbarland Österreich findet damit ohne deutsche Beteiligung seine Fortsetzung.

(Bild: (c) imago images / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 22.10.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke