Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

ATP Basel: Tsitsipas kämpft sich ins Halbfinale - Jetzt wartet Federer

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.10.2019|22:10 Uhr|von Maximilian Bohne
ATP Basel: Tsitsipas kämpft sich ins Halbfinale - Jetzt wartet Federer

Stefanos Tsitsipas ist mit einiger Mühe ins Halbfinale des ATP-Turniers von Basel eingezogen und hat damit das Generationen-Duell gegen Roger Federer perfekt gemacht. 

 

Satz 1: Fehlerfestival bei Tsitsipas

 

Schon im Achtelfinale gegen Ricardas Berankis musste Tsitsipas den ersten Satz seinem Gegner überlassen. So auch heute: Filip Krajinovic erwischte den deutlich besseren Start und hielt den Griechen mit langen Grundschlägen und wenig Fehlern gut auf Trab. Zu viele einfache Fehler des Weltranglisten-7. führten folgerichtig zum frühen Break zum 3:2. Nur kurz später segelte eine weitere Vorhand des 21-Jährigen ins Aus und besiegelte den 6:3-Satzgewinn für den Serben.

 

Schon vor einem Jahr hatte Krajinovic in Basel einen Favoriten mächtig ins Wanken gebracht, als er Roger Federer bei dessen Heimturnier einen Satz abnehmen konnte. Im zweiten Durchgang flachte das Niveau der Partie etwas ab, weil sich jetzt auch Krajinovic an der Fehlerparade beteiligte. Dieses Mal setzte sich Tsitsipas mit Break ab und stabilisierte sein Spiel in der Folge langsam. Ohne weitere Probleme beim eigenen Service glich der Favorit wenig später mit 6:4 aus und zwang die Partie in den Entscheidungssatz.

 

Federer wartet im Halbfinale


Gleich im ersten Spiel des entscheidenden Durchgangs gelang Tsitsipas erneut das Break, jetzt schienen die Weichen endgültig auf Sieg gestellt. Doch Krajinovic schlug postwendend zurück und glich wieder aus. Langsam stieg auch das Niveau der Partie, die bislang vor allem von ihrer Spannung gelebt hatte. Bei 3:3 und 30:15 aus Sicht des Serben unterlief dem 27-Jährigen ein einfacher Schmetterball-Fehler. Statt 40:15 stand es nun 30:30 und kurz darauf gelang Tsitsipas dann das entscheidende Break zum 4:3. Nach 1:54 Stunde verwandelte der Grieche seinen ersten Matchball zum 3:6, 6:4, 6:4 und zog in sein bereits zehntes Halbfinale 2019 ein.  

 

Am Samstag erwartet die Zuschauer von Basel nun ein echter Kracher: Im Generationen-Duell trifft mit Roger Federer der älteste Top-10-Spieler auf den Jüngsten. Bei den Australian Open Anfang des Jahres triumphierte noch der Youngster, im Februar rächte sich Federer im Finale von Dubai. 

(Bild © imago images / Nordphoto)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 25.10.2019 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne